link  Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Sonderseite der Senatskanzlei.


    Städtebau  
 

Interdisziplinärer offener Planungswettbewerb mit Ideenteil im zweiphasigen Verfahren für
Stadtplaner und/oder Architekten in Zusammenarbeit mit Landschaftsarchitekten
"Sportforum Berlin, Berlin Lichtenberg"

Ergebnis


1. Preis
HOLZWARTH Landschaftsarchitektur, Berlin
Verfasser: Gerd Holzwarth
Mitarbeit: Jan van den Berge, Sophia Krause,
Alicja Smolinska, Anne Mann

Yellow Z, Berlin
Verfasser: Oliver Bormann
Mitarbeit: Rosa Schick, Robin Hueppe,
Mathias Maurerlechner

 
2. Preis
bbzl böhm benfer zahiri landschaften städtebau, Berlin
Verfasser: Ulrike Böhm, Katja Benfer, Dr. Cyrus Zahiri


 
3. Preis
ARGE QUERFELDEINS + OCTAGON
QUERFELD EINS
Landschaft I Städtebau I Architektur, Dresden

Verfasser: Annegret Stöcker, Frank Großkopf, Daniel Stöcker-Fischer

OCTAGON Architekturkollektiv, Leipzig
Verfasser: Julia Köpper, Henry Fenzlein
Mitarbeit: Serafima Kreusch, Quentin Pages, Marijke Kiparski

 
Anerkennung
NUWELA
Büro für Städtebau und Landschaftsarchitektur, Unterhaching

Verfasser: Julian Numberger, Michael Wenzel

vn-a visual network art architecture, Berlin
Verfasser: Thi Thu Huong Vu, Tuan Dung Nguyen
Mitarbeit: Julia Böhnlein, Yen Le Kim Thi

 
Anerkennung
Bode - Williams + Partner
Landschaftsarchitektur und Stadtentwicklung, Berlin

Verfasser: Benjamin Boye, Udo Bode
Mitarbeit: Lucia Circo, Alessia Taghetti, Sheyda Sharifi

Renner Architekten, Berlin
Verfasser: Detert Renner
Mitarbeit: Bruno Sternberg, Mihail Anev

 

Das Preisgericht folgt der in der Auslobung formulierten Absicht einer weiteren Beauftragung. Danach ist beabsichtigt, den 1. Preisträger mit der Ausarbeitung des städtebaulichen Rahmenplans zu beauftragen.

Das Preisgericht empfiehlt dem Auslober einstimmig, die mit dem 1. Preis ausgezeichnete Arbeit als Grundstruktur zugrunde zu legen. Bei der weiteren Bearbeitung sind die Kritikpunkte des Beurteilungstextes und den nachfolgenden Hinweis zu berücksichtigen.

  • Die Planung für die erste Entwicklungsstufe sollte dahingehend überarbeitet werden, dass sie bereits mehr von der gestalterischen Prägnanz zeigt, die die zweite Stufe ausmacht.

Im Nachgang zur Preisgerichtssitzung werden im Rahmen der Vorbereitung des Verhandlungsverfahrens und des weiteren Masterplanprozesses durch den Auslober zusätzlich zu den Hinweisen im Preisgerichtsprotokoll weitere Überarbeitungsempfehlungen gesammelt.




Modellfotos: © Machleidt GmbH