berlin.de berlin.de

Presse
Am Gleisdreieck entsteht eine „grüne Lunge”

aus: meinberlin.de
vom: 20.07.2006 10:00

Berlin bekommt eine neue Grünanlage. Der Wettbewerb für die Gestaltung des 32 Hektar großen Parks auf dem ehemaligen Bahngelände am Gleisdreieck ist entschieden. Mit dem ersten Preis wurde das Atelier Loidl aus Berlin ausgezeichnet. „Der Entwurf lässt Vorfreude aufkommen”, sagte Stadtentwicklungssenatorin Ingeborg Junge-Reyer (SPD) am Mittwoch in der Hauptstadt.

Die Gewinner des Wettbewerbs hätten ausreichend Sport- und Spielstätten eingeplant, genau so, wie es die Anwohner gewünscht hätten. Die Bürger würden auch in die weitere Planung des Projekts einbezogen. „Eigenleistungen und bürgerschaftliches Engagement sollen bei der Entwicklung des Parks am Gleisdreieck eine große Rolle spielen”, betonte Junge-Reyer. Es werde vier Spielplätze geben, einen Skaterpark, eine Boulebahn und einen Beachvolleyball-Park. Besonders ansprechend sei der Entwurf durch die weiten Räume, die genügend Platz ließen für die individuelle Nutzung dieser neuen grünen Lunge in der Innenstadt.



Info zum Artikel
Von: Moderation (dr)

20.07.2006 | 10:58
Artikel-Nr.: 739
 Aufrufe: 11
 Verknüpfungen: 0
 Kommentare: 0