berlin.de berlin.de

Presse
Ideen für den Gleisdreieck-Park

aus: Die Welt
vom: 11.04.2006 00:00

Aus der bisherigen Bürgerbeteiligung ist laut Stadtentwicklungssenatorin Ingeborg Junge-Reyer (SPD) ersichtlich, dass sich die "Menschen Raum zum Bewegen wünschen und sich von diesem Park auch ein Stückchen Oase versprechen". Diese Anforderungen setzen die ausgewählten elf Büros ganz unterschiedlich um. Während das Berliner Atelier Loidl beispielsweise mit einer Art Baum-Rahmen die Freiflächen des Parks umrandet und der Stadt mit den Bäumen den Rücken kehrt, betonen die Kölner Landschaftsarchitekten club L 94 in ihrem radikalen Raster die alten Eisenbahngleise auf dem Gelände.

Link zur Originalquelle


Info zum Artikel
Von: Moderation (jb)

11.04.2006 | 14:42
Artikel-Nr.: 619
 Aufrufe: 7
 Verknüpfungen: 0
 Kommentare: 0