berlin.de berlin.de

icon Richtigstellung zum Beitrag von E. Birkl

Lob & Kritik | 25.10.2005 | 08:46 | matthiasbauer

Richtigstellung zum Beitrag von Elke Birkl

Die Kritik von Elke Birkle ist überzogen und geht an der Sache vorbei.

Elke Birkl kritisiert, daß für die Führungen über das Gleisdreieck, die ich seit 1996 in Zusammenarbeit mit der AG Gleisdreieck durchführe, die Teilnehmer einen Beitrag leisten von 8 Euro, bzw. 6 Euro ermäßigt. Elke Birkl übersieht dabei, dass in der Vorbereitung einer Tour eine Menge inhaltlicher und organisatorischer Arbeit steckt. Der Preis von 8/bzw. 6 Euro ist niedriger als bei vergleichbaren Stadtführungen.

Das Geld, das dabei reinkommt, ist ein kleines Honorar, das nicht die viele, seit Jahren ehrenamtlich geleistete Arbeit ausgleichen kann oder soll. Es ist aber angemessen für so eine Führung, die sehr ausführlich ist und gut 2,5 Stunden dauert.

Daß das in dem Flyer der Belle-Allianz-Tour (im Rahmen dieser Veranstaltung fand die Führung am 23. 10. statt) nicht richtig angekündigt war, ist bedauerlich. Ich kann es leider nicht ändern. Auf der Website berlin-gleisdreieck.de und in unserem Newsletter ist der Preis genannt worden.

In der Vergangenheit gab es öfter Leute, die gesagt haben, dass sie kein Geld haben, aber trotzdem gerne mitgehen wollen. Diese Leute habe ich immer gratis mitgenommen und werde es auch in Zukunft tun. Schade, dass Elke Birkl mir ihr Problem vor Ort nicht deutlich gemacht hat. Selbstverständlich hätte ich sie mitgenommen.

Mit freundlichen Grüßen

Matthias Bauer


zum Lob & Kritik Forum


Info zum Artikel
Von: matthiasbauer

25.10.2005 | 8:46
Artikel-Nr.: 195
 Aufrufe: 139
 Verknüpfungen: 0
 Kommentare: 0
[an error occurred while processing this directive]