link  Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Sonderseite der Senatskanzlei.


    Über uns  







Initiative Verhalten im Brandfall
Verhalten im Brandfall

 

Presse und Aktuelles

Auftaktveranstaltung zur Bürgerbeteiligung für den städtebaulichen Wettbewerb „Luisenblock Ost“


10.12.21, Pressemitteilung
Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen plant in Zusammenarbeit mit den zukünftigen Nutzern und dem Bezirksamt Mitte die Durchführung eines städtebaulichen Wettbewerbs für das östliche Teilareal des „Luisenblock Ost“ ab Mai 2022.

Der Luisenblock Ost liegt zwischen dem Marie-Elisabeth-Lüders-Haus und dem Bahnhof Friedrichstraße auf einem dreieckigen Areal, gefasst durch die Luisenstraße, den Schiffbauerdamm und die Stadtbahntrasse. Er ist Bestandteil der Entwicklungsmaßnahme „Hauptstadt Berlin-Parlaments- und Regierungsviertel“, die von Bund und Land finanziert wird.
 
Anlass und Ziel des städtebaulichen Wettbewerbs für den bedeutsamen Ort im Herzen von Berlin ist eine angemessene Neuordnung der Bebauung, der Erschließung und der Freiflächen. Dabei sind Erweiterungsmöglichkeiten für die Bedarfe des Deutschen Bundestages sowie der Gewerkschaft Ver.di zu berücksichtigen und in Einklang mit den Zielen des Landes Berlin zu bringen. Die Vorstellungen und Wünsche der Bürgerschaft sollen in diesem Vorhaben ihren Raum bekommen und bei der Planung Beachtung finden.
 
Im Zuge der Öffentlichkeitsbeteiligung wird am 13. Dezember 2021 von 18:30 bis 20:45 die erste öffentliche Veranstaltung pandemiebedingt in digitaler Form stattfinden. Die Beteiligten stellen sich, das Plangebiet, den geplanten Ablauf und die Ziele des Verfahrens, sowie die Möglichkeiten der Beteiligung vor. Es wird eine Bürger:innenstunde geben, in der alle Interessierten Ihre ersten Vorstellungen, Wünsche und Fragen einbringen und gemeinsam mit allen diskutieren können. Die Ergebnisse werden anschließend ausgewertet und vorgestellt. Um eine vorherige Anmeldung per E-Mail unter luisenblock@dsk-gmbh.de wird gebeten.
 
Unter https://luisenblock.berlin.de kann man sich für den Newsletter anmelden , um laufend über die weiteren Beteiligungsformate, Ergebnisse und Termine informiert zu bleiben. Die kommenden Veranstaltungen werden rechtzeitig bekannt gegeben.
 
Weitere Informationen finden Sie unter
https://luisenblock.berlin.de sowie unter
https://stadtentwicklung.berlin.de
 




Pressearchiv



Pressestelle

Presse­sprecher
Martin Pallgen
Tel.: 030 90139-4040
Fax: 030 90139-4041
E-Mail: pressestelle@
sensw.berlin.de




Pressearchiv

Pressemitteilungen, die vor dem 01.01.2022 veröffentlicht wurden, liegen im Verant­wortungs­bereich der ehemaligen Senats­verwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen bzw. ihrer Vorgängerbehörden.



Kontakt