link  Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Sonderseite der Senatskanzlei.


    Über uns  







Initiative Verhalten im Brandfall
Verhalten im Brandfall

 

Presse und Aktuelles

Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit


18.02.21, Pressemitteilung
Bebauungsplanverfahren für ein weiteres Quartier an der Oberhavel in der Rheaniastraße wird zügig vorangebracht

Auf dem ehemals überwiegend gewerblich genutzten Areal „Rhenaniastraße“ im ehemaligen Entwicklungsgebiet Wasserstadt Berlin-Oberhavel soll als weiterer Baustein des Gewobag-Projektes  „Waterkant Berlin“ ein neues Wohnquartier mit knapp 900 Wohnungen, einem 4-zügigen Gymnasium, einer Kindertagesstätte, einer Quartiersgarage mit Mobility HUB sowie ein öffentlicher Quartierspark entstehen.
 
Das landeseigene Grundstück wurde an die Gewobag übertragen, die hier vorrangig – mietpreisgebundenen – Wohnungsbau realisieren wird und darüber hinaus Sorge für die erforderliche soziale Infrastruktur trägt. Die städtbauliche Grundidee wurde bereits 2018 unter enger Einbindung der Öffentlichkeit im Rahmen eines städtebaulichen Wettbewerbsverfahrens ermittelt.
 
Mit der Durchführung des hier erforderlichen Bebauungsplanverfahrens 5-98 sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen zur zeitnahen Realisierung der Projektidee geschaffen werden. Das B-Planverfahren wird – nach einvernehmlicher Abstimmung mit dem Bezirk Spandau – von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen durchgeführt.
 
Die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit an der Bauleitplanung gem. § 3 Abs. 1 BauGB findet in der Zeit vom 22.02.2021 bis 19.03.2021 statt. Die Unterlagen sind in diesem Zeitraum im Dienstgebäude der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen, Fehrbelliner Platz 4, 10707 Berlin ausgelegt und einsehbar. Alle vorliegenden Informationen sind außerdem online auf den Seiten der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen zugänglich.
 



Weitere Informationen:



Pressearchiv



Pressestelle

Presse­sprecherin
Katrin Dietl
Tel.: 030 90139-4040
Fax: 030 90139-4041
E-Mail: pressestelle@
sensw.berlin.de




Pressearchiv

Pressemitteilungen, die vor dem 08.12.2016 veröffentlicht wurden, liegen im Verant­wortungs­bereich der ehemaligen Senats­verwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt bzw. ihrer Vorgängerbehörden.



Kontakt