link  Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Sonderseite der Senatskanzlei.
 link Fragen zum Coronavirus? Nutzen Sie auch den Chatbot Bobbi!
download Infoblatt: So reduzieren Sie das Infektionsrisiko / Reduce the risk of infection with the coronavirus! /
    Koronavirüs enfeksiyonu risklerini azaltalım! / Снизить риск заражения коронавирусом! / ! تقليل مخاطر العدوى بفيروس كورونا


    Über uns  







Initiative Verhalten im Brandfall
Verhalten im Brandfall

 

Presse und Aktuelles

Feierliche Eröffnung des neuen modularen Ergänzungsbaus der Grundschule an der Pulvermühle


21.08.20, Pressemitteilung
Mit einer symbolischen Schlüsselübergabe an die Schulgemeinschaft wurde heute der Modulare Ergänzungsbau (MEB) der Grundschule an der Pulvermühle feierlich eröffnet.

Zu Gast war neben Spandaus Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank auch die Staatssekretärin Beate Stoffers aus der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie.

Beate Stoffers, Staatssekretärin für Bildung: „Rund um diese Schule entstehen neue Wohnquartiere. Deshalb wächst die Zahl der Schülerinnen und Schüler an dieser Schule. Mit dem neuen Modularen Ergänzungsbau haben wir an der Grundschule an der Pulvermühle in kurzer Zeit fast 300 zusätzliche Plätze geschaffen. Mit diesen zusätzlichen Schulplätzen in dem neuen Gebäude stellen wir sicher, dass Eltern einen wohnortnahen Schulplatz für ihr Kind erhalten.“

Helmut Kleebank, Bezirksbürgermeister und Schulstadtrat von Spandau: „Nachdem im Sommer bereits ein neuer MEB an der Peter-Härtling-Grundschule bezogen wurde, ist dies nun bereits der sechste Schulbau dieser Art, der in unserem Bezirk realisiert werden konnte. Vier weitere Modulare Ergänzungsbauten, drei davon in Holzbauweise, sind derzeit in Planung. In Sachen Schulbau ist Spandau auf einem sehr guten Weg.“
Bauherrin ist die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen, die die Modularen Ergänzungsbauten unter der Bedarfsträgerschaft der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie berlinweit für die Bezirke realisiert.

Senatsbaudirektorin Regula Lüscher, Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen: „Heute wird nach nur 36 Wochen Bauzeit der Erweiterungsbau für die Grundschule an der Pulvermühle feierlich eröffnet. Das dreigeschossige langgestreckte Gebäude passt sich hervorragend an die Umgebung des Wasserstadt-Quartier „Pulvermühle“ an. Hier werden künftig Schüler in 16 Klassenräumen einen zeitgemäßen

Unterricht erleben, ergänzt durch einen Speise- und Mehrzweckraum. Darüber hinaus hat die modulare Typenbauweise mit ihrem hohen Vorfertigungsgrad erneut ihre Leistungsfähigkeit im Hinblick auf die Qualität und Schnelligkeit bewiesen.“

Der Budgetrahmen von 5.620.000 Euro konnte eingehalten werden.

Dank der Punktlandung der Fertigstellung zum Schuljahresbeginn ist die Einrichtung von zwei zusätzlichen ersten Klassen als sogenannte „Vorläuferklassen“ für den zum Schuljahr 2023/24 anvisierten Grundschulneubau in der Goltz-/Mertensstraße nun auch räumlich sichergestellt. Begründung findet diese schulorganisatorische Maßnahme in den stark ansteigenden Schülerzahlen in den Schulplanungsregionen Haselhorst und Hakenfelde aufgrund zahlreicher Wohnungsbauvorhaben.
 




Pressearchiv



Pressestelle

Presse­sprecherin
Katrin Dietl
Tel.: 030 90139-4040
Fax: 030 90139-4041
E-Mail: pressestelle@
sensw.berlin.de




Pressearchiv

Pressemitteilungen, die vor dem 08.12.2016 veröffentlicht wurden, liegen im Verant­wortungs­bereich der ehemaligen Senats­verwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt bzw. ihrer Vorgängerbehörden.



Kontakt