link  Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Sonderseite der Senatskanzlei.


    Über uns  







Initiative Verhalten im Brandfall
Verhalten im Brandfall

 

Presse und Aktuelles

Tag der Städtebauförderung am 5. Mai 2018


02.05.18, Pressemitteilung
Unter dem Motto „Berlin gestalten“ laden die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen und die Berliner Bezirke zu über 50 Veranstaltungen in 10 Bezirken ein, sich über die Projekte zu informieren, die gemeinsamen Erfolge zu feiern und aktiv die Zukunft Berlins mitzugestalten.

Städtebauförderung – was zunächst bürokratisch klingt, ist ein Thema, das uns alle angeht. Denn es geht dabei um die Gestaltung der Stadt, in der wir leben. Berlin hat viele unterschiedliche Kieze mit Menschen aus aller Welt und diese gelebte Vielfalt öffnet vielfältige Gestaltungsspielräume.
 
Am 5. Mai sind alle Berlinerinnen und Berliner und ihre Gäste zu einem abwechslungsreichen Programm eingeladen. Vom entspannten Familien- oder Kiezfest, über Führungen, Rundgänge und Workshops bis hin zum Fußballbillard kann man sich informieren oder persönlich einbringen.
 
Die Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen Katrin Lompscher, und der Staatssekretär für Wohnen Sebastian Scheel werden vor Ort dabei sein. „Ich lade Sie herzlich ein, eine der zahlreichen Veranstaltungen und Aktionen vor Ihrer Haustür, in Ihrer Nachbarschaft zu besuchen und mitzugestalten. Es ist viel los in dieser Stadt. Sie können sich beteiligen. Sie können bei Gesprächen oder Planungswerkstätten Ihre Ideen einbringen. Sie können ins Gespräch kommen mit Ihren Nachbarn. Nutzen Sie die Gelegenheit am Tag der Städtebauförderung am 5. Mai. Seien Sie dabei, vielleicht treffen wir uns.“, so die Einladung der Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, Katrin Lompscher.
 
Die Städtebauförderung unterstützt mit jährlich rund 130 Millionen € von Bund und Land die Erhaltung und Entwicklung historischer Ensembles, Gebäude, Plätze, Parks und Straßenräume. Auch das Miteinander in den Kiezen wird mit diesen Mitteln gefördert, ob in den Quartiers- und Nachbarschaftszentren oder durch den Bau von Jugend-, Sport-, Kultur- oder Bildungseinrichtungen. Darüber freuen sich heute schon rund 1,1 Millionen Berliner*innen in 76 Gebieten.
 

Termine mit Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, Katrin Lompscher

Sport frei in Mitte
Im Bezirk Mitte wird die Senatorin gemeinsam mit Bezirksstadtrat Ephraim Gothe das VIKI Sport- und Begegnungszentrum besuchen und sich vor Ort einen Eindruck vom Fortgang der Bauarbeiten machen. Mit dem Bau des Zentrums, der mit rund 1 Mio. € aus dem Baufonds des Bund-Länder-Programms Soziale Stadt gefördert wird, entsteht ein neuer Treffpunkt sowie ein vielfältig nutzbarer Ort für die Sport- und Nachbarschaftsarbeit. Die Fertigstellung des Zentrums ist bis Mitte 2018 geplant.
Treffpunkt: VIKI Sport- und Begegnungszentrum, Stralsunder Straße 18-22, 13355 Berlin
Zeit: 10.30 Uhr
 
Campus Efeuweg – Mit Bildung zusammenwachsen!
Im Bezirk Neukölln wird die Senatorin gemeinsam mit Bezirksbürgermeister Martin Hikel sowie Bezirksstadträtin Karin Korte einen Vor-Ort-Termin zum Öffentlichen Zentrum für Sprache und Bewegung am Campus Efeuweg wahrnehmen. Vorgestellt werden die Wettbewerbsergebnisse des geplanten Neubaus für das Zentrum, der aus dem Bundesprogramm Nationale Projekte des Städtebaus gefördert wird.
Treffpunkt: Gemeinschaftsschule Campus Efeuweg, Mensa, Fritz-Erler Allee 123, 12357 Berlin
Zeit: 12.30 Uhr
 
Das Haus Babylon lädt zu interkulturellen Köstlichkeiten
Das Haus Babylon ist eine wichtige interkulturelle Einrichtung im Bezirk Marzahn-Hellersdorf mit vielfältigen Angeboten in der Kinder- und Jugendarbeit, die mit Mitteln des Stadtumbaus in Höhe von 3,8 Mio. € umfangreich saniert wird. Senatorin Katrin Lompscher und Bezirksbürgermeisterin Dagmar Pohle informieren sich vor Ort. Umrahmt wird das Programm von Darbietungen der Musikschule im interkulturellen Rhythmus und mit interkulturellen Köstlichkeiten.
Treffpunkt: Haus Babylon, Interkulturelles Zentrum, Stephan-Born-Straße 4, 12629 Berlin
Zeit: 14.30 Uhr
 

Termine mit Staatssekretär für Wohnen, Sebastian Scheel

Tausch Rausch! Urbanes Grün trifft Städtebauförderung im Marcana Garten

Der aus dem Städtebauförderprogramm Soziale Stadt hervorgegangene Garten öffnet im Beisein von Staatssekretär für Wohnen, Sebastian Scheel und Bezirksbürgermeisterin Dagmar Pohle allen Anwohner*innen seine Pforten für ein gemeinsames Garten- und Sportfest. Neben einer interessanten Ausstellung, gutem Essen und einem Mitmachprogramm für Groß und Klein wird auch der angrenzende Trimm-Dich-Pfad miteinbezogen.
Treffpunkt: Marcana-Schule, Flämingstraße 16 – 18, 12689 Berlin
Zeit: 11.00 Uhr
 
Falkenhagener Feld in Spandau: Anbaden im Spektesee
Nach der ökologischen Aufwertung des Spektesees und dem Bau einer Badestelle mit Liegewiese durch das Förderprogramm Stadtumbau sind der See und sein Ufer heute ein attraktives Naherholungsgebiet. Der umliegende, neu gestaltete Spektepark bietet zudem viele Sport- und Freizeitmöglichkeiten: u.a. eine BMX- und Parkour-Anlage, einen Mehrgenerationenplatz sowie einen Kletterfelsen. Staatssekretär für Wohnen Sebastian Scheel, Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank sowie Bezirksstadtrat Frank Bewig eröffnen den Park am Tag der Städtebauförderung feierlich.
Treffpunkt: Liegewiese im Spektepark Falkenhagener Feld, Parkplatz: Am Kiesteich 40, 13589 Berlin
Zeit: 15.00 Uhr
 

Weitere Informationen:



Pressearchiv



Pressestelle

Presse­sprecherin
Katrin Dietl
Tel.: 030 90139-4040
Fax: 030 90139-4041
E-Mail: pressestelle@
sensw.berlin.de




Pressearchiv

Pressemitteilungen, die vor dem 08.12.2016 veröffentlicht wurden, liegen im Verant­wortungs­bereich der ehemaligen Senats­verwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt bzw. ihrer Vorgängerbehörden.



Kontakt