link  Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Sonderseite der Senatskanzlei.


    Über uns  







Initiative Verhalten im Brandfall
Verhalten im Brandfall

 

Presse und Aktuelles

1. Bauabschnitt des 6-streifigen Ausbaus der BAB A 10 in Berlin-Pankow kurz vor der Fertigstellung


19.09.14, Pressemitteilung
Verkehrsumstellung nach Fertigstellung des 1. Bauabschnitts

Der 6-streifige Ausbau der BAB A 10 in Berlin-Pankow zwischen den Autobahndreiecken Pankow und Barnim macht deutliche Fortschritte. Der Neubau der südlichen Richtungsfahrbahn vom AD Pankow bis zur östlichen Landesgrenze Berlin/Brandenburg steht kurz vor dem Abschluss. Die insgesamt 35,4 Mio. Euro umfassende Baumaßnahme liegt im Zeitplan und wird nach Fertigstellung zur weiteren Entlastung des Autobahnverkehrs auf dem nördlichen Berliner Ring (BAB A 10) beitragen.

Für den 2. Bauabschnitt mit dem Neubau der nördlichen Fahrbahn Richtung Hamburg muss der gesamte Verkehr jedoch bis zum 02.10.2014 auf die fertig gestellte südliche Richtungsfahrbahn verlegt werden.

Auch während der 2. Bauphase wird es in jeder Fahrtrichtung 2 Fahrstreifen auf der fertiggestellten südlichen Fahrbahn geben. Die Breite der neu gebauten südlichen Fahrbahn ermöglicht es, die 4 Fahrstreifen (2 je Fahrtrichtung) insgesamt breiter als in der vorhergehenden Baustellenverkehrsführung zu gestalten, um somit die Verkehrssicherheit im Baustellenbereich zu erhöhen.

Für die Verkehrsumlegung sind umfangreiche Vorarbeiten erforderlich. Die Markierung der Fahrstreifen erfolgt mit gelber Folie. Zur Trennung der Verkehrsströme und zur Sicherung des künftigen Baufeldes müssen ca. 11 km Beton- und Stahlschutzwände ab- und wieder aufgebaut werden. Für diese Arbeiten wird ein Zeitraum von ca. zwei Wochen benötigt.
In dieser Zeit haben die Verkehrsteilnehmer mit wechselnden Verkehrsführungen zu rechnen, die besondere Aufmerksamkeit und Rücksichtnahme erfordern.

Die Umverlegung des Gesamtverkehrs gestaltet sich wie folgt:
 
  • Ab 20.09.2014 erfolgt die Überleitung des Verkehrs in Fahrtrichtung AD Barnim ab AD Pankow auf die Südfahrbahn. Der Verkehr in Fahrtrichtung AD Pankow verbleibt vorerst auf der Nordfahrbahn.
  • Ab 22.09. bis 02.10.2014 erfolgt dann der Umbau der Beton- und Stahlschutzwände. In dieser Zeit wird es aus Sicherheitsgründen zu erheblichen Einschränkungen kommen. Der Verkehr wird dann in beiden Fahrtrichtungen überwiegend einstreifig geführt.
  • Am 02.10.2014 erfolgt die Überleitung des Verkehrs in Fahrtrichtung AD Pankow vom AD Barnim kommend auf die Südfahrbahn. Damit wird die Verkehrsumstellung für die Fortsetzung der Arbeiten im 2. Bauabschnitt des Autobahnausbaus der A 10 in Berlin-Pankow abgeschlossen.

Der Abschluss der Verbreiterung der nördlichen Fahrbahn und damit die Gesamtfertigstellung der Baumaßnahme ist für das IV. Quartal 2015 geplant.

Weitere Informationen zum Bauvorhaben finden Sie auf der Internetseite:




Pressearchiv



Pressestelle

Presse­sprecherin
Katrin Dietl
Tel.: 030 90139-4040
Fax: 030 90139-4041
E-Mail: pressestelle@
sensw.berlin.de




Pressearchiv

Pressemitteilungen, die vor dem 08.12.2016 veröffentlicht wurden, liegen im Verant­wortungs­bereich der ehemaligen Senats­verwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt bzw. ihrer Vorgängerbehörden.



Kontakt