link  Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Sonderseite der Senatskanzlei.


    Über uns  







Initiative Verhalten im Brandfall
Verhalten im Brandfall

 

Presse und Aktuelles

Aktualisiert: Berliner Mauerweg im Internet


24.07.12, Pressemitteilung
Pünktlich zur Rückkehr des Sommers ist der Internetauftritt zum Berliner Mauerweg wieder auf dem neusten Stand. Das mit rund 15.000 Besuchen pro Monat ausgesprochen beliebte Portal in sechs Sprachen lädt Radfahrer und Wanderer ein, sich online über den Wegeverlauf und sehenswerte Orte entlang der Strecke zu informieren.

Alle Änderungen im Streckenverlauf sind aber nicht nur online nachvollziehbar, auch die Übersichtspläne im Stadtraum sind wieder aktuell. Neue Erinnerungs- und Informationsorte wie die Stelen für die Toten an der Grenze zum heutigen Land Brandenburg, die Ausstellung auf dem Platz des 9. November 1989 an der Bösebrücke oder die Ausstellung "GrenzErfahrungen. Alltag der deutschen Teilung" im Tränenpalast an der Friedrichstraße können nun auch im Netz erkundet werden.

Die Überarbeitung wurde von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, Referat Freiraumplanung und Stadtgrün realisiert, ausgeführt vom Berliner Forum für Geschichte und Gegenwart e.V. und d17 Corporate Media Design im Auftrag der Grün Berlin GmbH.

Der Berliner Mauerweg ist eine der beliebtesten Rad- und Wanderrouten Berlins. Die durchgängig erlebbare 160 km lange Trasse entlang des ehemaligen Grenzverlaufs um West-Berlin ist ein Anziehungspunkt für Berlinerinnen und Berliner, aber auch für Gäste aus aller Welt. Auf dem historischen Themenpfad können die Spuren der ehemaligen Grenzanlagen, wichtige Erinnerungsorte und Sehenswürdigkeiten in der Innenstadt sowie die landschaftlich reizvolle Umlandgrenze erkundet werden.

Der Berliner Mauerweg im Internet:  

Berliner Forum für Geschichte und Gegenwart e.V.:
d17 Corporate Media Design:
Grün Berlin GmbH:



Weitere Informationen:



Pressearchiv



Pressestelle

Presse­sprecherin
Katrin Dietl
Tel.: 030 90139-4040
Fax: 030 90139-4041
E-Mail: pressestelle@
sensw.berlin.de




Pressearchiv

Pressemitteilungen, die vor dem 08.12.2016 veröffentlicht wurden, liegen im Verant­wortungs­bereich der ehemaligen Senats­verwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt bzw. ihrer Vorgängerbehörden.



Kontakt