link  Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Sonderseite der Senatskanzlei.


    Über uns  







Initiative Verhalten im Brandfall
Verhalten im Brandfall

 

Presse und Aktuelles

Neue Studie von „Allianz pro Schiene“: Berlin ist Spitzenreiter bei nachhaltiger Verkehrspolitik


05.07.12, Pressemitteilung
Erfreuliches Ergebnis des heute erstmals veröffentlichten „Bundesländerindex Mobilität“ von „Allianz pro Schiene“: Berlin liegt zusammen mit Nordrhein-Westfalen an der Spitze und hat von allen Bundesländern die am besten bewertete politische Strategie für nachhaltige Mobilität.

Besonders gewürdigt werden der breite strategische Ansatz und die konkreten Ziele, die sich Berlin gesetzt hat. „Das ist eine sehr bemerkenswerte Anerkennung unserer Politik“, freute sich Berlins Senator für Stadtentwicklung und Umwelt, Michael Müller. „Ich verstehe dies auch als Ansporn, unsere Politik konsequent umzusetzen, denn es gibt in vielen Bereichen, etwa bei der Verkehrssicherheit oder der Luftreinhaltung, noch viel zu tun.“ Für die Studie wurden umfangreiche Daten zu den verschiedenen Aspekten der Mobilität sowie die Mobilitätskonzepte der Länder ausgewertet, außerdem fand eine Verbändebefragung statt. „Dies ist aber auch eine Anerkennung für unser ‚verkehrspolitisches Kursbuch’, den Stadtentwicklungsplan Verkehr, der nun schon zum zweiten Mal innerhalb kurzer Zeit bundesweit gewürdigt ist“, so Müller abschließend.

Erst kürzlich hatte der Sachverständigenrat für Umweltfragen der Bundesregierung in seinem neuen Umweltgutachten den Berliner Stadtentwicklungsplan Verkehr als „beispielhaft im deutschen Raum“ für ein nachhaltiges Mobilitätskonzept bezeichnet.



Weitere Informationen:



Pressearchiv



Pressestelle

Presse­sprecherin
Katrin Dietl
Tel.: 030 90139-4040
Fax: 030 90139-4041
E-Mail: pressestelle@
sensw.berlin.de




Pressearchiv

Pressemitteilungen, die vor dem 08.12.2016 veröffentlicht wurden, liegen im Verant­wortungs­bereich der ehemaligen Senats­verwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt bzw. ihrer Vorgängerbehörden.



Kontakt