link  Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Sonderseite der Senatskanzlei.


    Über uns  







Initiative Verhalten im Brandfall
Verhalten im Brandfall

 

Presse und Aktuelles

"Füttern – NEIN DANKE!"


13.07.10, Pressemitteilung
Neuer Flyer informiert über den Umgang mit Wildtieren in Berlin

Wildschweine, Füchse, Waschbären - seit vielen Jahren sind Begegnungen mit diesen Tieren in unserer Stadt keine Seltenheit. Sie finden in der Metropole auch abseits der Wälder und anderer Naturräume oft ideale Lebensbedingungen: fast unbegrenzte Nahrungsquellen, Verstecke und Ruhezonen, Quartiere und Streifgebiete. Die Nachbarschaft mit den Wildtieren verläuft fast immer reibungslos.

Aber spätestens, wenn Menschen sich aus vermeintlicher Tierliebe und Fürsorge um Wildschwein, Fuchs und Co. kümmern und die Tiere füttern, gerät das Gleichgewicht aus der Balance. Welche Folgen das Füttern von Wildtieren hat, warum es zu Recht verboten ist und wie wir uns verhalten sollten, um Konflikte zu vermeiden, erläutert ein neuer Informationsflyer, den die Berliner Forsten gemeinsam mit der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung herausgegeben haben.

Der kostenlose Flyer "Füttern – NEIN DANKE!" ist in den Berliner Forstämtern und Revierförstereien und den bezirklichen Bürgerämtern zu bekommen. Außerdem steht er neben weiteren Informationen zu den Berliner Wildtieren im Internet zur Verfügung: www.berlin.de/senuvk/natur_gruen/wildtiere




Pressearchiv



Pressestelle

Presse­sprecherin
Katrin Dietl
Tel.: 030 90139-4040
Fax: 030 90139-4041
E-Mail: pressestelle@
sensw.berlin.de




Pressearchiv

Pressemitteilungen, die vor dem 08.12.2016 veröffentlicht wurden, liegen im Verant­wortungs­bereich der ehemaligen Senats­verwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt bzw. ihrer Vorgängerbehörden.



Kontakt