link  Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Sonderseite der Senatskanzlei.


    Über uns  







Initiative Verhalten im Brandfall
Verhalten im Brandfall

 

Presse und Aktuelles

Verkehrseinschränkungen auf der BAB A 100 während der Abbrucharbeiten der Rampenbauwerke


19.06.08, Pressemitteilung
Ersatzneubau der Spandauer Damm Brücke in Berlin Charlottenburg und der Anschlussstelle Spandauer Damm der Bundesautobahn A 100
Verkehrseinschränkungen auf der BAB A 100 während der Abbrucharbeiten der Rampenbauwerke


Am 08.05.2008 begannen mit der Sperrung der Autobahnanschlussstelle und der Einrichtung der einspurigen Verkehrsführung im Gegenverkehr auf dem Spandauer Damm die Vorbereitungsarbeiten für den Abbruch der Spandauer Damm Brücke.
Zeitgleich wurden auf der BAB A 100 die drei Fahrstreifen je Richtung aufgrund der begonnenen Arbeiten an den Ein- und Ausfahrtrampen infolge eines notwendigen Arbeits- und Sicherheitsraumes teilweise eingeengt.

Vor dem Abbruch der nördlichen Brückenhälfte der Spandauer Damm Brücke im August d.J. ist der komplette Rückbau von drei Rampen der Anschlussstelle aus bautechnischen und statischen Gründen notwendig. Diese "Vorarbeiten" erfordern einen Gesamt-Zeitraum von ca. neun Wochen und müssen daher teilweise auch außerhalb der Ferien ausgeführt werden.

Die Abbrucharbeiten von zwei Rampenbrücken und drei Stützwänden neben dem fließenden Verkehr auf der Autobahn erfordern einen erweiterten Sicherheitsabstand, um z.B. das Herabfallen von Betonbrocken auf die Fahrbahn oder Kraftfahrzeuge zu verhindern.

Hierfür ist die Einrichtung einer Baustraße in Höhe der Abbruchbereiche notwendig und daher nur noch eine zweispurige Verkehrsführung auf der BAB A 100 unterhalb der Brücke sowie neben den Rampen der Anschlussstelle möglich.

Der zeitliche Ablauf der Abbruchmaßnahmen und die damit verbundenen vorübergehenden Änderungen der Verkehrsführung auf der BAB A 100 ergeben sich wie folgt:
 
  • Richtungsfahrbahn Fahrtrichtung AD Funkturm:
    Ab 23. Juni (die Verkehrsumstellung erfolgt ab 22:00 Uhr) stehen für die Dauer von 6 Wochen bis 01. August 2008 nur zwei Fahrstreifen zur Verfügung.
    Während dieser Phase wird das nordwestliche Rampenbauwerk abgebrochen.
  • Richtungsfahrbahn Fahrtrichtung AD Charlottenburg:
    Vom 07. bis 26. Juli 2008 stehen für die Dauer von 3 Wochen ebenfalls nur zwei Fahrstreifen für den Verkehr zur Verfügung.
    In diesem Zeitraum finden die Abbrucharbeiten an den beiden östlich gelegenen Rampenbrücken und Stützwänden statt.





Pressearchiv



Pressestelle

Presse­sprecherin
Katrin Dietl
Tel.: 030 90139-4040
Fax: 030 90139-4041
E-Mail: pressestelle@
sensw.berlin.de




Pressearchiv

Pressemitteilungen, die vor dem 08.12.2016 veröffentlicht wurden, liegen im Verant­wortungs­bereich der ehemaligen Senats­verwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt bzw. ihrer Vorgängerbehörden.



Kontakt