link  Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Sonderseite der Senatskanzlei.


    Über uns  







Initiative Verhalten im Brandfall
Verhalten im Brandfall

 

Presse und Aktuelles

Neuer Bescheid für Tempelhof


10.01.07, Pressemitteilung
Die Senatorin für Stadtentwicklung Ingeborg Junge-Reyer bedauert die heutige Ablehnung des Vergleichsangebots des Oberverwaltungsgerichts Berlin-Brandenburg durch die prozessbeteiligten Luftfahrtunternehmen: "Wir hatten dem Gericht bereits am 27.12.2006 mitgeteilt, dass wir das Vergleichsangebot, Tempelhof erst zum 31.10.2008 zu schließen, annehmen. Auch die Berliner Flughafengesellschaft signalisierte schon vor Tagen, dass sie bereit sei, den Flughafen Tempelhof noch ein weiteres Jahr offen zu halten. Es ist außerordentlich bedauerlich, dass ein Teil der Kläger dieses sehr ausgewogene Vergleichsangebot des Gerichts ablehnt. Hier wurde eine Chance vertan."

In enger Abstimmung mit der Flughafengesellschaft wird die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung nach dieser Ablehnung des Vergleichs den Schließungsbescheid für den Flughafen Tempelhof ändern. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung wird die vom Gericht gesetzte Frist bis zum 12.01., 12.00 Uhr nutzen, um die Änderung des Widerrufsbescheids dem Gericht mitzuteilen. In dieser Veränderung des Widerrufsbescheids werden wesentliche Elemente des gerichtlichen Vergleichsangebotes aufgegriffen werden. So hat die zuständige Oberste Luftfahrtbehörde bereits entschieden, die Einstellung des Flugbetriebs in Tempelhof für den 31.10.2008 anzuordnen.




Pressearchiv



Pressestelle

Presse­sprecherin
Katrin Dietl
Tel.: 030 90139-4040
Fax: 030 90139-4041
E-Mail: pressestelle@
sensw.berlin.de




Pressearchiv

Pressemitteilungen, die vor dem 08.12.2016 veröffentlicht wurden, liegen im Verant­wortungs­bereich der ehemaligen Senats­verwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt bzw. ihrer Vorgängerbehörden.



Kontakt