link  Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Sonderseite der Senatskanzlei.


    Über uns  







Initiative Verhalten im Brandfall
Verhalten im Brandfall

 

Presse und Aktuelles

Ausstellung über Berliner Hafenplanungen


18.12.06, Pressemitteilung
Ergänzend zur ständigen Ausstellung der Berliner Stadtmodelle im Lichthof des Dienstgebäudes am Köllnischen Park 3 zeigt die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung zur Zeit die Planungen für zwei aktuelle Hafenprojekte in Berlin.

Städtebauliches Konzept Humboldthafen
Mit der Inbetriebnahme des Berliner Hauptbahnhofs sind auch die umliegenden Flächen in den Blickpunkt gerückt. Die herausragende städtebauliche Lage des östlich vom Hauptbahnhof gelegenen Humboldthafens in Nachbarschaft zum Parlaments- und Regierungsviertel im Spreebogen, dem Museum Hamburger Bahnhof und der Charité bietet mit seinen Uferbereichen die Chance, einen attraktiven Stadtraum hoher Qualität in Fortführung der schon vorhanden Spreepromenaden zu schaffen.

Das im Auftrag der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung von Prof. Karl-Heinz Winkens erarbeitete städtebauliche Konzept für den Humboldthafen ist eine Weiterentwicklung des 1994 prämierten Wettbewerbsentwurfs von Prof. O. M. Ungers. Es berücksichtigt die inzwischen veränderten städtebaulichen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen. In der Ausstellung gezeigt werden auch vertiefende Projektstudien der Architekten Prof. A. R. Burelli und Prof. Paul Kahlfeld zu ausgewählten Bauteilen, in denen die unterschiedlichen Nutzungs- und Gestaltungspotentiale für Hotel-, Büro- und Wohnnutzung deutlich werden. Die Vermarktung des Standortes bzw. seiner einzelnen Baufelder erfolgt ab Frühjahr 2007 durch den Liegenschaftsfonds Berlin.


Außenanlagen Hafen Tempelhof
Der Hafen Tempelhof, der gegenwärtig nicht adäquat genutzt wird, bildet den südlichen Abschluss des Stadtteilzentrums am Tempelhofer Damm. Hier soll ein urbanes Zentrum für Einkauf, Dienstleistungen, Freizeit und Kultur entstehen. Ziel ist, einen öffentlich zugänglichen Ort zu entwickeln, der zum Flanieren, Ausruhen und Treffen einlädt. Um für die Freianlagen des Areals Gestaltungs- und Nutzungsvorschläge zu erhalten, hat die Grundstücksgesellschaft Tempelhofer Hafen in Zusammenarbeit mit dem Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg und der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung ein konkurrierendes Gutachterverfahren durchgeführt. In der Ausstellung werden die Entwürfe des mit dem ersten Preis ausgezeichneten Büros West 8 aus Rotterdam und der fünf weiteren Teilnehmer gezeigt.

Die Entwürfe zum Humboldthafen und zum Hafen Tempelhof werden bis zum 12. Januar 2007 gezeigt.
Die Ausstellung ist täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr für Besucher geöffnet. Der Eintritt ist frei.
Ort: Am Köllnischen Park 3 in 10177 Berlin-Mitte.



Weitere Informationen:



Pressearchiv



Pressestelle

Presse­sprecherin
Katrin Dietl
Tel.: 030 90139-4040
Fax: 030 90139-4041
E-Mail: pressestelle@
sensw.berlin.de




Pressearchiv

Pressemitteilungen, die vor dem 08.12.2016 veröffentlicht wurden, liegen im Verant­wortungs­bereich der ehemaligen Senats­verwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt bzw. ihrer Vorgängerbehörden.



Kontakt