link  Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Sonderseite der Senatskanzlei.


    Über uns  







Initiative Verhalten im Brandfall
Verhalten im Brandfall

 

Presse und Aktuelles

Peter-Joseph-Lenné-Preis des Landes Berlin 2006 verliehen


02.11.06, Pressemitteilung
Am heutigen 2. November 2006 verleiht die Staatssekretärin für Verkehr und Umwelt, Maria Krautzberger, im Rahmen eines Festaktes in der Berliner Akademie der Künste am Hanseatenweg die diesjährigen Lenné-Preise und eröffnet die Ausstellung zu den Ergebnissen des 39. Peter-Joseph-Lenné-Preises des Landes Berlin.

Staatsekretärin Maria Krautzberger: "Mit der Verleihung des Peter-Joseph-Lenné-Preises, aber auch mit der Karl-Foerster-Anerkennung für besonders gute Pflanzverwendung wollen wir jungen Landesarchitekten, Gärtner, Planer, Wissenschaftler und Künstler unterstützen. Die Preise und Anerkennungen stehen für kreative Ideen und Planungsansätze in der Garten- und Freiraumgestaltung und zeugen von dem hohen Leistungsvermögen junger Menschen."

Den jungen Garten- und Landschaftsarchitektinnen und -architekten wurden in diesem Jahr folgende Aufgaben gestellt:
  • ein landschaftsarchitektonischer Entwurf für die Neugestaltung des Teufelsberges im Berliner Grunewald,
  • eine freiräumlich-städtebauliche Untersuchung für ein innerstädtisches Industriegebiet in der französischen Stadt Mulhouse im Elsass
  • und eine Landschaftsplanung für den Wallensteinwasserweg zwischen dem Schweriner See und Wismar in Mecklenburg.
Wichtigste Neuerung im Verfahren war die Zulassung farbiger Arbeiten.

Insgesamt waren 49 Arbeiten von insgesamt 91 Teilnehmern aus Deutschland, Europa und Übersee eingereicht worden. Das Preisgericht unter dem Vorsitz der Berliner Landschaftsarchitektin Anette Sprenger vergab in allen drei Bereichen Lenné-Preise.
  • Der Peter-Joseph-Lenné-Preis im Bereich Garten- und Landschaftsarchitektur geht an Bettina Franke und Simon Micha Karsunke aus Stadtilm in Thüringen.
  • Der Peter-Joseph-Lenné-Preis im Bereich "Städtische Grünordnungsplanung" geht an den französischen Landschaftsarchitekten Alexandre Mellier aus Melun bei Paris.
  • Im Bereich Landschaftsplanung wird der Peter-Joseph-Lenné-Preis Dean Ross, einem Studenten der Landschaftsplanung im fernen Auckland/Neuseeland verliehen.

Für weitere, besonders gute Entwürfe konnten in allen drei Bereichen Lenné-Anerkennungen verliehen werden. Außerdem erhält die im Bereich Garten- und Landschaftsarchitektur mit dem Lenné-Preis ausgezeichnete Arbeit auch eine Karl-Foerster-Anerkennung für hervorragende Pflanzenverwendung.

Den Festvortrag hält der Präsident der Bundesarchitektenkammer, Prof. Arno Sighart Schmid zum Thema "Die Stadt als Landschaft zwischen Erbe und Zukunft".

Die Ergebnisse des Wettbewerbes werden in einer Ausstellung vom 02. bis 05. November 2006 täglich 11.00 bis 20.00 Uhr in der Akademie der Künste,
Hanseatenweg 10, 10557 Berlin-Tiergarten präsentiert.




Pressearchiv



Pressestelle

Presse­sprecherin
Katrin Dietl
Tel.: 030 90139-4040
Fax: 030 90139-4041
E-Mail: pressestelle@
sensw.berlin.de




Pressearchiv

Pressemitteilungen, die vor dem 08.12.2016 veröffentlicht wurden, liegen im Verant­wortungs­bereich der ehemaligen Senats­verwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt bzw. ihrer Vorgängerbehörden.



Kontakt