link  Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Sonderseite der Senatskanzlei.


    Über uns  







Initiative Verhalten im Brandfall
Verhalten im Brandfall

 

Presse und Aktuelles

Morgiger Verkehrssicherheitstag unter dem Motto "Fahr mit Herz!"


29.08.03, Pressemitteilung
Gemeinsam mit den Trägern der Verkehrssicherheitsarbeit in Berlin ist die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung bemüht, Maßnahmen gegen die immer noch negative Unfallbilanz zu treffen.

In den letzten Jahren konnten die Verkehrsunfallzahlen zwar bereits deutlich reduziert werden (zum Vergleich 1999: 19.993 Verunglückte, davon 103 Getötete, 19.890 Verletzte, davon 2.181 Schwerverletzte), aber dennoch gilt unverändert das Fazit: Jeder Verkehrstote oder Verletzter ist einer zuviel. Deshalb unterstützt die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung den 4. Verkehrssicherheitstag der Landesverkehrswacht Berlin e.V., der am

Sonnabend, dem 30. August 2003 von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr
in der Ahornstraße in Berlin-Steglitz

(direkt an der Schloßstraße zwischen Bierpinsel und Rathaus)

stattfindet, aktiv.

Hier werden die Berliner an Informationsständen der Träger der Verkehrssicherheitsarbeit über das richtige und umsichtige Miteinander im Straßenverkehr informiert. Angebote von Informationsgesprächen, Broschüren zu verschiedensten Themenbereichen sowie Demonstrationen und Ausstellungen der Arbeit der Berliner Verkehrssicherheit seien hier beispielhaft genannt. Selbstverständlich beinhaltet dieser Informationsmarkt auch ein großes Angebot für die schwächsten aller Verkehrsteilnehmer, die Kinder. So gibt es viele auf dieses Alter abgestimmte Informationen und Materialien und die Möglichkeit, das richtige Verkehrsverhalten unter fachkundiger Aufsicht auszuprobieren. Auf einer Aktionsfläche werden bei Fahrübungen Gefahrensituationen im Straßenverkehr simuliert. Dabei wird auch besonderer Wert auf die Rücksichtnahme gegenüber den schwächeren Verkehrsteilnehmern gelegt. So sind u.a. die Vorführungen zu den Themen Fußgänger- und Fahrradunfälle sehr eindrucksvoll. Daneben kommen selbstverständlich auch die Rettungskräfte, die täglich mit den Verkehrsunfallopfern konfrontiert sind, mit Demonstrationen ihrer Arbeit zum Zuge.

Neben der Landesverkehrswacht Berlin e.V. und dem Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf gilt unser besonderer Dank auch den Teilnehmern, ohne deren Engagement diese Veranstaltung nicht durchführbar wäre: ACE, ADAC Berlin-Brandenburg, ADFC, Arbeitskreis der Verkehrsexperten Berlin-Brandenburg e.V., Berliner Feuerwehr, Berliner Polizei, Bruderhilfe Pax Familienfürsorge, Bund gegen Alkohol und Drogen im Straßenverkehr e.V., Bundeswehr, BVG, CÖGA, DEKRA, Fahrlehrerverband Berlin e.V., FHTW, Fernfahrerstammtisch Berlin, Fielmann, Gunia, Fuhrgewerbe-Innung Berlin-Brandenburg, FUSS e.V., Juventus e.V., Mitsubishi Michael Hadad, S-Bahn Berlin, Stunt & Fun Concept Germany, TÜV, Unfallkasse Berlin, Westermann Verlag, Zweite Hand.




Pressearchiv



Pressestelle

Presse­sprecherin
Katrin Dietl
Tel.: 030 90139-4040
Fax: 030 90139-4041
E-Mail: pressestelle@
sensw.berlin.de




Pressearchiv

Pressemitteilungen, die vor dem 08.12.2016 veröffentlicht wurden, liegen im Verant­wortungs­bereich der ehemaligen Senats­verwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt bzw. ihrer Vorgängerbehörden.



Kontakt