link  Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Sonderseite der Senatskanzlei.


    Über uns  







Initiative Verhalten im Brandfall
Verhalten im Brandfall

 

Presse und Aktuelles

Job Gate - eine Anlaufstelle für Arbeitslose und Ausbildungssuchende im Quartiersmanagement Marzahn Nord/West


23.04.03, Pressemitteilung
Am Freitag, dem 25. April 2003, wird um 11 Uhr im Havemann-Center, Wörlitzer Str. 3a, im Quartiersmanagementgebiet Marzahn Nord/West “JOB GATE – eine Anlaufstelle für Arbeitslose und Ausbildungssuchende” eröffnet. Diese neue Form der Beratung und Vermittlung für Arbeits- und Ausbildungssuchende wird im Rahmen des “Tages der offenen Tür” gemeinsam mit ausbildenden und stellenanbietenden Unternehmen und Institutionen präsentiert.

Die Anlaufstelle JOB GATE steht als lokale “One-Stop-Agency” allen Bewohnern und Bewohnerinnen von Marzahn Nord/West offen. Bei diesem Projekt werden die Möglichkeiten des Förderprogramms Soziale Stadt genutzt, um junge Menschen bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz zu unterstützen und Arbeitslosen bei der Stellensuche behilflich zu sein. Angeboten werden bei JOB GATE Informationen über Ausbildung und Weiterbildung, über Fördermöglichkeiten sowie über Möglichkeiten der Stellensuche in Druckmedien oder im Internet. Darüber hinaus werden konkrete Hilfestellungen gegeben: das Erarbeiten eines Lebenslaufs oder anderer Bewerbungsunterlagen und das Training von Bewerbungsgesprächen.

Ziel ist es, Arbeitslose direkt in gemeldete offene Stellen zu vermitteln. Das JOB GATE ist auch ein Angebot an Aussiedler, die in diesem Stadtteil wohnen und noch Schwierigkeiten mit der deutschen Sprache haben. Mit der Akademie für Berufsförderung und Umschulung gGmbH (ABU) , hat das Quartiersmanagement einen erfahrenen Träger für die Anlaufstelle JOB GATE gewonnen. Das Projekt JOB GATE ist zunächst für drei Jahre geplant. 265.000 Euro werden dafür aus dem Programm „Soziale Stadt“ zur Verfügung gestellt.

Terminablauf zum “Tag der offenen Tür” bei JOB GATE, Freitag, 25. April 2003:
  • 11.00 Uhr Eröffnung des Beratungszentrums Begrüßung durch Frau Elke Schünemann (Geschäftsführerin der Akademie für Berufsförderung und Umschulung gGmbH)
  • Eröffnungsreden: Frau Petra Nothdorf (Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Referat Soziale Stadt) und Frau Dagmar Pohle (Bezirksstadträtin für Soziales, Wirtschaft und Beschäftigung)
  • 11.25 Uhr Rundgang durch das Büro, Demonstration der Internetstation für Kunden
  • 12.00 Uhr Rundtischgespräch mit der bezirklichen Migrantenbeauftragten, Frau Elena Marburg, zum Thema “Auf gute Nachbarschaft! – Zur Integration von Aussiedlern in unserem Kiez” (Ort: Berliner Tschechow-Theater, Märkische Allee 386 / Zugang Havemannstraße)
  • 13.00 Uhr Präsentation der Berufsausbildung “Floristen” (Ort: Atrium im Havemann-Center)
  • 13.00 Uhr Ein Beruf mit Zukunft: Berufssoldat/ Zeitsoldat. Information vom Wehrdienstberatungsoffizier des Kreiswehrersatzamtes (Ort: Berliner Tschechow-Theater)
  • 14.30 Vorstellung der neuen Software “Young Professional” als Test für die berufliche Eignung von Jugendlichen (Ort: JG Office)
  • 14.30 Uhr Vorstellung der Zeitarbeitsfirma “RANDSTAD Deutschland” (Ort: Berliner Tschechow-Theater)
  • 15.30-16.15 Uhr Diskussionsrunde mit einem Vertreter eines Marzahner Unternehmens (Ort: Berliner Tschechow-Theater)
  • 16.30 Uhr Auslosung der Gewinner der JOB GATE Eröffnungstombola





Pressearchiv



Pressestelle

Presse­sprecherin
Katrin Dietl
Tel.: 030 90139-4040
Fax: 030 90139-4041
E-Mail: pressestelle@
sensw.berlin.de




Pressearchiv

Pressemitteilungen, die vor dem 08.12.2016 veröffentlicht wurden, liegen im Verant­wortungs­bereich der ehemaligen Senats­verwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt bzw. ihrer Vorgängerbehörden.



Kontakt