wohnen  




 


Diese Anwendung bildet das ab dem 01.01.2016 geltende Recht ab.

Unverbindliche Wohngeldberechnung

Wohngeldrechner

1. Schritt - Allgemeine Angaben
2. Schritt - Angaben zu Einkommen, Freibeträgen, Kindern
3. Schritt - Angaben zur Miete
4. Schritt - Berechnung ausführen...
Version 10.1, Februar 2016
Einkommenserfassung für die Person mit der laufenden Nummer
Wohngeldrechner Erläuterungen zu den Einkünften
Zum anrechenbaren Einkommen gehören steuerpflichtige und steuerfreie Einkünfte.

Steuerpflichtig sind z. B. Gehälter, Löhne, Urlaubs- und Weihnachtsgeld; Zinsen aus Sparguthaben; Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung; Einkünfte aus selbstständiger Arbeit.

Steuerfrei sind z. B. Einnahmen aus geringfügiger Beschäftigung; Zuschläge für Sonntags-, Feiertags- und Nachtarbeit; Arbeitslosengeld, Kurzarbeitergeld, Übergangsgeld, Krankentagegeld; Altersrenten, Hinterbliebenenrenten, Rente wegen Berufs- und Erwerbsunfähigkeit; Abfindungen; Kinderunterhalt, Ehegattenunterhalt, von den Eltern weiter geleitetes Kindergeld; die Hälfte des Zuschusses für BAföG und Stipendien.

Sofern Ihre Werbungskosten die steuerlichen Pauschbeträge (z. B. Aufwendungen > 1.000 Euro bei Einkünften aus nichtselbständiger Tätigkeit; Aufwendungen > 102 Euro bei Einnahmen aus Versorgungsbezügen) übersteigen, tragen Sie bitte den höheren Betrag ein.
Typ Bruttobetrag Frequenz jährl. Werbungskosten
Vom Einkommen wird gezahlt:
Steuern Krankenversicherung Rentenversicherung
Erläuterungen zu den Abgaben
Bitte klicken Sie in das Feld "Steuer", wenn Sie Einkommensteuer, Lohnsteuer, Solidaritätszuschlag oder Kapitalertragssteuer leisten, außerdem in das Feld "Krankenversicherung", wenn Sie Beiträge (gesetzlich oder privat) zur Kranken- und Pflegeversicherung leisten und in das Feld "Rentenversicherung", wenn Sie Beiträge (gesetzlich oder privat) zur Rentenversicherung leisten.
jährliche Kinderbetreuungskosten
Erläuterungen zur Kinderbetreuung
Kinderbetreuungskosten sind Aufwendungen für die Betreuung Ihrer Kinder (z. B. Betreuungsdienstleistungen, Kindergarten oder Tagesmutter). Ausgeschlossen sind Kosten für Unterricht oder Freizeitbeschäftigung. Diese Begünstigung gilt für alle Kinder bis zum Alter von 14 Jahren sowie bei behinderten Kindern zeitlich unbegrenzt, sofern die Behinderung vor dem 25. Lebensjahr eingetreten ist.
Datenerfassung für die Person
Nr.  
E.F.1 Ist diese Person Kind eines Haushaltsmitglieds?
Erläuterungen zur Angabe ob diese Person ein Kind ist
Das Wohngeldgesetz sieht für jedes Kind einen Freibetrag in Höhe der eigenen Einnahmen aus Erwerbstätigkeit, maximal in Höhe von 1.200 Euro vor, wenn das Kind noch nicht 25 Jahre alt ist.
Nach Aktivieren des Feldes wählen Sie bitte im Auswahlfeld das aktuelle Alter aus.
E.F.2 Schwerbehinderung
Erläuterungen zur Schwerbehinderung
Bitte klicken Sie im Falle einer Schwerbehinderung den vorgegebenen Grad der Behinderung an, so dass der entsprechende Abzug gewährt werden kann.
E.F.3 Opfer nationalsoz. Verfolgung oder gleichgestellt nach Bundesentschädigungsgesetz
Erläuterungen
Es wird ein Freibetrag gewährt, sofern die Person zu diesem Personenkreis gehört.
E.F.4 Ist diese Person Alleinerziehende(r) von Kindern unter 18 Jahren?
Erläuterungen für alleinerziehende Eltern
Wenn die oder der Alleinerziehende ausschließlich mit einem oder mehreren Kindern Wohnraum gemeinsam bewohnt und mind. eines dieser Kinder unter 18 Jahren ist und für dieses Kind Kindergeld bzw. eine vergleichbare Leistung gewährt wird, wird ein Freibetrag von 1.320 Euro gewährt.
E.F.5 Wird Unterhalt aufgrund von Unterhaltstiteln gezahlt?
Erläuterungen zum Unterhaltstitel
Im Falle gesetzlicher Unterhaltspflicht klicken Sie bitte in das vorgegebene Feld und tragen Sie anschließend den zu leistenden Betrag in die vorgegebene Zeile ein.
E.F.6 Wird sonstiger Unterhalt gezahlt?
Erläuterungen zum Unterhalt
Im Falle sonstiger Unterhaltspflicht klicken Sie bitte in das vorgegebene Feld und tragen Sie anschließend den zu leistenden Betrag in die vorgegebene Zeile ein.
Die Session ist abgelaufen. Die Seite wird neu geladen.
Bei jeder Person, welche ein eigenes Einkommen besitzt, muss dieses auch angegeben werden.

Download

Wohnhaus
Broschüre Wohngeld 2014
Ratschläge und Hinweise