Soziale Stadt  

 

Soziale Stadt, Quartiersmanagementgebiet – Neukölln

Dammwegsiedlung / Weiße Siedlung


Dammwegsiedlung/Weiße Siedlung - Gebietskarte
Gebietskarte

Vorrangige Bebauungsart / Infrastruktur

Die Weiße Siedlung ist im Rahmen des Sozialen Wohnungsbau in den 1970er Jahre als Großsiedlung entstanden. Aufgrund der markanten Baustruktur hebt sich das Quartier von den umliegenden Gebieten ab und ist mit seinen weißen Wohnhochhäusern weithin sichtbar. Das Quartier ist durch die innerstädtische Lage gut an den ÖPNV (Metro-Bus, S-Bahn) angebunden.

Entwicklungsziele, Leitbild

Als Wohngebiet des sozialen Wohnungsbaus wird das Quartier auch zukünftig für die Versorgung mit Wohnraum, vor allem für Haushalte mit geringerem Einkommen, eine wichtige Rolle spielen und sollte auch vor diesem Hintergrund entwickelt und gestärkt werden. Die Potenziale für die weitere Entwicklung der Siedlung liegen insbesondere in der guten Versorgung mit Grün- und Freiflächen, der guten Erreichbarkeit und Anbindung und der vielfältigen Ausstattung mit Bildungs-, Beratungs- und Freizeitan-geboten.

Bestehender Handlungsbedarf

Der Abbau des aktuellen Defizits an Kita-Plätzen, der Ausbau ergänzender Angebote der Frühförderung, die Zusammenarbeit mit der Quartiersschule und die Gewinnung der Eltern als aktive Bildungspartner gehören zu den vordringlichen Erfordernissen im Handlungsfeld Bildung, Ausbildung, Jugend. Der Fokus in der Jugendarbeit liegt auf der Unterstützung bei der beruflichen Integration, der Gewalt- und Suchtprävention und die Begleitung des Jugendbeirates.

Im Handlungsfeld Arbeit und Wirtschaft soll die Kooperation mit der Neuköllner Jugendberufsagentur aufgebaut, die Bereitschaft und Fähigkeiten für eine Ausbildung bei Jugendlichen erhöht und nachhaltige Beschäftigungsmaßnahmen entwickelt werden.

Integration ist das Querschnittsthema im Handlungsfeld Nachbarschaft. Der Bestand des Nachbarschaftstreffs soll langfristig gesichert, nachbarschaftliche Kontakte in den Wohnblocks und ehrenamtliches Engagement der Einwohner gestärkt werden.

Die sukzessive Aufwertung und Pflege der Aufenthalts-, Spiel- und Sportflächen, die Stärkung des Umweltbewusstseins und die Erhöhung des Sicherheitsgefühls der Bewohnerinnen und Bewohner sind Schwerpunkte im Handlungsfeld Öffentlicher Raum.

Der Runde Tisch Weiße Siedlung als zentrales Vernetzungsgremium, themenbezogene Vernetzungsrunden unter Einbeziehung der Hauseigentümer und der Hausverwaltung und die Vernetzung über das Quartier hinaus sollen dazu beitragen, im Handlungsfeld Beteiligung, Vernetzung und Einbindung der Partner die Partizipationsmöglichkeiten weiter zu erhöhen.

Schlüsselprojekte

Der Neubau des Kinderclubhauses Dammweg (Baufonds) und die Umsetzung der Projekte "Perspektiven für Jugend und Nachbarschaft" (Netzwerkfonds), "Natur- und Umweltschutz in der Weißen Siedlung", "Nachbarschaftsarbeit in der Weißen Siedlung" sowie "Elternbildung in der Weißen Siedlung" sind Schlüsselvorhaben im Quartier.

Beteiligung

Im QM-Gebiet Weiße Siedlung / Dammweg sind zurzeit 21 Anwohnerinnen und Anwohner im Quartiersrat und der Aktionsfondsjury vertreten. Sie entscheiden über den Einsatz von Projektmitteln und erarbeiten gemeinsam mit weiteren Verfahrensbeteiligten im Integrierten Handlungs- und Entwicklungskonzept (IHEK) die Schwerpunkte der Quartiersentwicklung.

Daten

Bezirk Neukölln

Bezirk Neukölln

QM-Gebietsgröße

15,33 Hektar

Gebietsfestlegung

29.11.2005
Starke Intervention (Kategorie I)
Gebiet der Sozialen Stadt gemäß §171e BauGB

Bewilligte Programmmittel seit Gebietsfestlegung

5,326 Mio. € (Stand 2017)

Bevölkerungsstruktur (Stand: 31.12.2017)

  • Einwohnerinnen und Einwohner:
    4.334 im QM-Gebiet (3.711.930 Berlin)
  • Migrantinnen und Migranten:
    74,18% im QM-Gebiet (32,52% Berlin)
  • Bezieherinnen und Bezieher von Transferleistungen:
    56,25% im QM-Gebiet (16,59% Berlin)
  • Arbeitslosenanteil - Daten anteilig bezogen auf die Gesamteinwohnerzahl des jeweiligen Planungsraums (LOR):
    9,44% im QM-Gebiet (4,30% Berlin)

Weitere Informationen





Jugendbeirat Weiße Siedlung; Foto: QM-Team
Jugendbeirat Weiße Siedlung
Foto: QM-Team

Familienfest in der Weißen Siedlung; Foto: Familie im Blick
Familienfest in der Weißen Siedlung
Foto: Familie im Blick

"Social Day" im Quartier; Foto: QM-Team
"Social Day" im Quartier;  Foto: QM-Team

Kundgebung für den Erhalt der Jugendeinrichtung "Sunshine Inn"; Foto: QM-Team
Kundgebung für den Erhalt der Jugendeinrichtung "Sunshine Inn";  Foto: QM-Team

Soziale Stadt - Logos
Europäische Union Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit Städtebauförderung des Bundes und der Länder Soziale Stadt Berlin Soziale Stadt Berlin Berlin Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit Städtebauförderung des Bundes und der Länder Soziale Stadt Berlin Soziale Stadt Berlin Berlin