Soziale Stadt  

 

Soziale Stadt, Quartiersmanagementgebiet – Friedrichshain-Kreuzberg

Mehringplatz


Mehringplatz - Gebietskarte
Gebietskarte

Daten

Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg

Bezirk Friedrichs­hain-Kreuzberg

Fördergebiet seit 2005
Fördermittel: 3.027.000 €
Fläche: 24,64 ha
Einwohnerinnen und Einwohner: 5.506
Bewohnerinnen und Bewohner mit Migrationshintergrund: 70,85 %
(Stand: 31.12.2015)

Weitere Informationen


 

Vorrangige Bebauungsart / Infrastruktur

Das Quartier um den Mehringplatz liegt in der Berliner Innenstadt im Stadtteil Kreuzberg. Der Großteil des Quartiers ist geprägt durch Hochhäuser des sozialen Wohnungsbaus der 1970er Jahre. Angrenzend an den Mehringplatz gibt es zahlreiche Gewerbeeinheiten. Die Anbindung an das öffentliche Nahverkehrsnetz und die Nähe zu wichtigen Berliner Stadtteilzentren sind sehr günstig.

Entwicklungsziele, Leitbild Das Quartier hat eine zentrale Lage im Berliner Stadtgefüge mit Bedeutung als einer der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte des ÖPNV-Netzes und Nähe zu wichtigen Kultur- und Tourismuszielen. Als ruhiger, innerstädtischer Wohnort soll sich das Gebiet zu einer vielseitigen und kreativen Bildungslandschaft mit harmonischen und wertschätzenden nachbarschaftlichen Beziehungen entwickeln.

Handlungsbedarf im Gebiet

  • Bildung, Ausbildung, Jugend
    Erweiterung des Bildungsnetzwerks;
    Stärkung des Schulstandorts;
    Unterstützung von Jugendlichen beim Übergang Schule-Beruf
  • Arbeit und Wirtschaft
    Vernetzung der Gewerbetreibenden;
    Kooperation mit Wohnungsbaugesellschaft;
    Ansiedlungsstrategie zur Belebung des Gebiets;
    Etablierung eines standortspezifischen bereichernden Angebotsmix';
    Imageverbesserung, Stadtteilmarketing;
    Verbesserung der Aufenthaltsqualität im öffentlichen Raum und gewerblichen Umfeld
  • Nachbarschaft
    Aktivierung eines Nachbarschaftszentrums;
    Etablierung einer Kieztradition durch Veranstaltungen;
    Implementierung zielgruppengerechter Beteiligungsformen
  • Öffentlicher Raum
    Attraktivitätssteigerung durch Pflege öffentlicher Anlagen;
    Aufwertung von Grün-, Spiel- und Bewegungsflächen;
    Belebung durch nachbarschaftliche Freizeitaktionen
  • Beteiligung, Vernetzung und Einbindung der Partner
    Nachhaltige Kommunikationsstrukturen (thematische Arbeitsgruppen);
    Aufbau einer ergänzenden Entscheidungsinstanz (Lenkungsausschuss);
    vernetzte Projektarbeit;
    Einbindung neuer Akteure


Aktuell im Gebiet durchgeführte Schlüsselprojekte

  • "Zukunftswerkstatt Mehringplatz 2011"
  • Kreative Lernwerkstatt Mehringplatz
  • Kinder- und Jugendrat "PLANquadRAT"
  • infrastrukturelle Stärkung der Einrichtungen im Gebiet
  • nachbarschaftsaktivierende Aktionen


Innenhof Lindenstraße
Innenhof Lindenstraße
 

Streetsoccer 2008; Foto: QM Mehringplatz
Streetsoccer 2008 (1)

Projekt 'Der kleine Stern'; Foto: QM Mehringplatz
Projekt "Der kleine Stern" (2)

Deutschkurs; Foto: QM Mehringplatz
Deutschkurs (3)

Tommy-Weissbecker-Haus
Tommy-Weissbecker-Haus

Mehringplatz/Friedrichstraße
Mehringplatz/Friedrichstraße

Spielplatz an der Wilhelmstraße
Spielplatz an der Wilhelmstraße
 

Fotos (1, 2, 3): QM Mehringplatz

Soziale Stadt - Logos
Europäische Union Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit Städtebauförderung des Bundes und der Länder Soziale Stadt Berlin Soziale Stadt Berlin Berlin Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit Städtebauförderung des Bundes und der Länder Soziale Stadt Berlin Soziale Stadt Berlin Berlin