Soziale Stadt  

 

Soziale Stadt, Quartiersmanagementgebiet – Neukölln

Ganghoferstraße


Ganghoferstraße - Gebietskarte
Gebietskarte

Daten

Bezirk Neukölln
Bezirk Neukölln
Fördergebiet seit 2009
Fördermittel: 6.749.000 €
Fläche: 31,75 ha
Einwohnerinnen und Einwohner: 8.354
Bewohnerinnen und Bewohner mit Migrationshintergrund: 49,93 %
(Stand: 31.12.2015)

Weitere Informationen


 

Vorrangige Bebauungsart / Infrastruktur

Das Quartier Ganghoferstraße liegt zwischen Karl-Marx- und Richardstraße sowie der Sonnenallee. Nördlich wird das Gebiet von der Erkstraße, südlich von Richardplatz und Thiemannstraße begrenzt. Das Gebiet weist sehr unterschiedliche räumliche Qualitäten auf: Gründerzeitliche Wohnbebauung, Mietwohnungsbau der 1920er und 1930er Jahre, Wohnungsneubau aus den 1970er und 1980er Jahren und dörflich geprägte Strukturen des Denkmalensembles Böhmisches Dorf sind hier dicht nebeneinander. Kleine, begrünte und nur für Fußgänger passierbare Verbindungswege erschließen Teile des Gebietes, nördlich der Donaustraße / Böhmische Straße existieren zahlreiche begrünte Innenhöfe.

Entwicklungsziele, Leitbild

In einer Phase des Umbruchs und Übergangs wird es Aufgabe für das Quartiersmanagement und die Nachbarschaft insgesamt sein, die Umstrukturierungen integrativ zu begleiten und in dem facettenreichen Gebiet langfristig das nachbarschaftliche Auskommen und den sozialen Frieden zu sichern. Dabei werden die schon jetzt belasteten sozialen Einrichtungen und Bildungsinstitutionen vor Herausforderungen gestellt.

Handlungsbedarf im Gebiet

  • Bildung, Ausbildung, Jugend
    Unterstützung von Bildungseinrichtungen beim Auf- und Ausbau von Angeboten;
    Sprachförderung im frühen Kindesalter;
    Stärkung der Elternkompetenzen;
    Angebote für Kinder und Jugendliche im Freizeitbereich
  • Arbeit und Wirtschaft
    Stärkung von Vielfalt und Qualität in Kleingewerbe und Handwerk;
    Verbesserung der Ausbildung und der Ausbildungschancen
  • Nachbarschaft
    Ausweitung der Möglichkeiten der interkulturellen Begegnung;
    Ausbau regelmäßiger kultureller Angebote;
    Schaffung niederschwelliger Möglichkeiten der Information und Beratung im Gesundheitsbereich
  • Öffentlicher Raum
    Qualifizierung der wenigen Freiraumpotenziale;
    höheres Verantwortungsbewusstseins für die Freiraumqualität bei der Anwohnerschaft entwickeln
  • Beteiligung, Vernetzung und Einbindung der Partner
    Stärkung des Netzwerkes für frühkindliche Bildung;
    Verantwortungsgefühl der Anwohner stärken und ihre Ressourcen aktivieren;
    Ausweitung der Information und Vernetzung im Bereich Mietentwicklung / Wohnen;
    Verbesserung der Bewerbung von Angeboten im Kiez


Aktuell im Gebiet durchgeführte Schlüsselprojekte

  • Unterstützende Angebote für den Erwerb des Mittleren Schulabschluss / MSA
  • Sport- und Freizeitangebote "StreetPlayers" und "GanghoferGirlzz"
  • Umbau Werkstatt, Sanierung Atelier Comeniusgarten



Quartiersmanagement Ganghoferstraße; Foto: QM Ganghoferstraße
Quartiersmanagement Ganghoferstraße

Auftaktveranstaltung Ganghoferstraße; Foto: QM Ganghoferstraße
Auftaktveranstaltung

Quartiersratsitzung; Foto: QM Ganghoferstraße
Quartiersratsitzung

Streuobstwiese Ganghoferstraße; Foto: QM Ganghoferstraße
Streuobstwiese

Fotos: QM Ganghoferstraße

Soziale Stadt - Logos
Europäische Union Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit Städtebauförderung des Bundes und der Länder Soziale Stadt Berlin Soziale Stadt Berlin Berlin Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit Städtebauförderung des Bundes und der Länder Soziale Stadt Berlin Soziale Stadt Berlin Berlin