Soziale Stadt  

 

Soziale Stadt, Quartiersmanagementgebiet – Neukölln

Flughafenstraße


Flughafenstraße - Gebietskarte
Gebietskarte

Daten

Bezirk Neukölln

Bezirk Neukölln

Fördergebiet seit 2005
Fördermittel: 6.200.000 €
Fläche: 25,29 ha
Einwohnerinnen und Einwohner: 9.402
Bewohnerinnen und Bewohner mit Migrationshintergrund: 57,89 %
(Stand: 31.12.2015)

Weitere Informationen


 

Vorrangige Bebauungsart / Infrastruktur

Das Quartier Flughafenstraße wird im Westen durch die Hermannstraße, im Osten durch die Karl-Marx-Straße und im Süden durch das Werksgelände der ehemaligen Kindl-Brauerei begrenzt. Im Norden reicht es fast bis an den Hermannplatz. Es ist ein dicht bebautes Altbauquartier mit überwiegender Wohnnutzung und nur geringem Angebot an öffentlichen Grün- und Freiflächen. Die Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz ist sehr gut.

Entwicklungsziele, Leitbild

Eine gesamtstädtische Funktion des Quartiers besteht in den Integrationsleistungen und Projektentwicklungen für alte und neue Zuwandergruppen. Zugleich ist der Kiez ein bevorzugter Wohnstandort für Haushalte von Berufseinsteigern. Im Bildungsbereich übernimmt das Gebiet integrative Aufgaben für Schülergruppen aus sozialökonomisch benachteiligten Elternhäusern und ist Ort von Innovationen für die Berliner Bildungslandschaft.

Handlungsbedarf im Gebiet

  • Bildung, Ausbildung, Jugend
    Ausbau von Bildungsverbünden und -netzwerken;
    Profilentwicklung von Schulen im Gebiet;
    Unterstützung von Kinder- und Elterntreffs
  • Arbeit und Wirtschaft
    Ausbau und Erhalt der lokalen Infrastrukturen;
    Stärkung der unternehmerischen Potenziale der Gebietsbevölkerung;
    Arbeitsmarktorientierung durch offene Jugendarbeit;
    Mentoringprojekte zur Berufsorientierung;
    Zielgruppenspezifische Angebote für alte und neue Zuwandergruppen
  • Nachbarschaft
    Etablierung eines kulturellen Bildungsverbundes;
    präventive Gesundheitsvorsorge;
    Erhalt und Sicherung kostengünstiger Wohnmöglichkeiten
  • Öffentlicher Raum
    Kleinteilige Aufwertung und Umgestaltung von Grün- und Freiflächen;
    Verbesserung der Sauberkeit
  • Beteiligung, Vernetzung und Einbindung der Partner
    Stärkung der Eigenverantwortung der Bewohnerschaft;
    Diskussion über die Gebietsentwicklung als strategiebezogene Beteiligungsform;
    Einbeziehung von Institutionen aus der lokalen (Immobilien)-Wirtschaft, Nachbarschaftstreffs und Bildungseinrichtungen


Aktuell im Gebiet durchgeführte Schlüsselprojekte

  • Profilierung der Albert-Schweitzer-Schule als Ganztagsgymnasium (Baufonds)
  • Kinder- und Elterntreff: Blueberry Inn - mobile und stationäre Jugendarbeit
  • Profilierung der Helene-Nathan-Bibliothek als außerschulischen Lernort



Quartiersmanagement Flughafenstraße; QM Flughafenstraße
Quartiersmanagement Flughafenstraße

Beiratssprecherinnen und -sprecher; Foto: QM Flughafenstraße
Beiratssprecherinnen und -sprecher

Beirat Flughafenstraße; QM Flughafenstraße
Beirat Flughafenstraße

Nachbarschaftsfest im Mai 2009; QM Flughafenstraße
Nachbarschaftsfest im Mai 2009

Fotos: QM Flughafenstraße

Soziale Stadt - Logos
Europäische Union Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit Städtebauförderung des Bundes und der Länder Soziale Stadt Berlin Soziale Stadt Berlin Berlin Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit Städtebauförderung des Bundes und der Länder Soziale Stadt Berlin Soziale Stadt Berlin Berlin