Wohnen  

 

Familienfreundliches Wohnen in der Stadt

Wohnanlage Haus & Hof


Wohnanlage Haus & Hof; Foto: Erik-Jan Ouwerkerk
Foto: Erik-Jan Ouwerkerk


Wohnanlage Haus & Hof; Foto: Erik-Jan Ouwerkerk
Foto: Erik-Jan Ouwerkerk

Neubau von Reihenhäusern und Doppelhaus

Die Wohnanlage "Haus & Hof" liegt sehr ruhig und dennoch zentral im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg. Sie besteht aus fünf Reihenhäusern und einem Doppelhaus und befindet sich in einem Blockinnenbereich in der Kreuzbergstraße zwischen Mehringdamm und Großbeerenstraße. Von der Straße aus ist sie kaum einsehbar. Die Umgebung wird durch gründerzeitliche Blockrandbebauung und einzelne Nachkriegsbauten geprägt. In der Nähe gibt es eine Vielzahl von Spielplätzen, Kindertagesstätten und Schulen, aber auch Läden, Restaurants und kulturelle Angebote. Der angrenzende Viktoriapark bietet viele Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten und ist ein beliebtes Ausflugsziel auch für Nicht-Kreuzberger.

Auf dem 1.700 m² großen Grundstück war zunächst der Bau einer Kindertagesstätte vorgesehen, der jedoch nicht umgesetzt wurde. Eine Familie auf der Suche nach Bauland entdeckte das Grundstück. Nach Gründung einer Baugemeinschaft wurde zusammen mit den Architekten Regine Siegl und Alois Albert eine Wohnanlage entwickelt, die die Qualitäten des innerstädtischen Wohnens mit denen des Einfamilienhauses im Grünen verbindet. Das Vorhaben wurde im Eigentum durch die Haus & Hof Baugemeinschaft GbR realisiert.

Die auffällige Bauform des Doppelhauses und der hinteren beiden Reihenhäuser, bei denen die Dachschrägen bis zum Boden führen, ergab sich aus der besonderen Grundstückssituation, die optimal ausgenutzt werden sollte. Gleichzeitig galt es, die erforderlichen Abstände zwischen den Gebäuden einzuhalten. Alle Häuser entsprechen den Anforderungen eines KfW-Energiesparhaus 60 der KfW Bankengruppe. Die Wärmeversorgung der Gebäude erfolgt über eine zentrale Gasheizanlage.

Jedes Haus enthält eine Wohnung, die sich über alle drei Etagen erstreckt und vier bis sieben Zimmer hat. Die Flächen variieren zwischen 99 m² im Doppelhaus und bis zu 150 m² in den Reihenhäusern. Ein großer Wohn- und Essbereich bildet den Mittelpunkt der Wohnung. Die Häuser sind unterkellert, einige haben zusätzlich eine Abstellkammer.

Im Herbst 2007 konnten sechs Familien und eine Seniorin nach nur zweijähriger Planungs- und Bauzeit in ihre Häuser einziehen. Die Wohnanlage ermöglicht ungehindertes Spielen für die Kinder. Ein Fahrradabstellplatz und ein Kaninchenstall gehören ebenso zu den gemeinschaftlichen Anlagen wie der Spielplatz und die Bänke auf der dafür nutzbaren Feuerwehrwendefläche. Die Kosten inklusive Grundstückserwerb betrugen 2.100 Euro pro m².