Wohnen  

 

Wohnen im Alter / Betreutes Wohnen

Anforderungen an die Wohnanlage


Bei der Auswahl der Wohnanlage hinsichtlich ihrer Lage im städtischen Umfeld werden häufig folgende Wohnwünsche benannt:
  • eine ruhige Wohnlage
  • die Nähe zum Arzt und zur Apotheke
  • Einkaufsmöglichkeiten fußläufig
  • Grünanlagen in der näheren Umgebung
  • eine gute Verkehrsanbindung
  • Naherholung und Freizeitgestaltung in der Nähe
  • eine Wohnanlage in der gewohnten Umgebung


Was wird gewünscht?

Bei den Wohnungen selbst werden meistens 2-Zimmer-Wohnungen bevorzugt, die über mindestens 55 qm Wohnfläche verfügen sollen.

In Wohnanlagen des "Betreuten Wohnens" sollten eine ganze Reihe weiterer Räume außerhalb der Wohnung zur gemeinschaftlichen Nutzung zur Verfügung stehen. Denkbar sind:
  • Gemeinschaftraum mit Kochgelegenheit und ggf. Terrasse
  • Besprechungsraum für Betreuungskraft
  • Wasch- und Trockenräume
  • Übernachtungsräume für Gäste
  • Cafeteria
  • Werk- und Hobbyraum
  • Musikraum
  • Bibliothek
  • Therapie- und Gymnastikraum
  • Gemeinschaftspflegebad
Ein großes Angebot derartiger Räume wird sich allerdings auch im Mietpreis für das "Betreute Wohnen" erheblich auswirken.

Im Außenbereich sind von Interesse:
  • Barrierefreie Spazierwege
  • Bänke
  • Gruppensitzplätze und Lauben
  • Mietergärten für Kleinbeete
  • Büsche, Blumen
  • Hundeauslaufmöglichkeiten