Umwelt  

 

Wasser und Geologie

Geologie

Geologische Skizze von Berlin 2008

Die heutige Oberflächenform Berlins wurde überwiegend durch die Weichsel-Kaltzeit, die jüngste der drei großen quartären Inlandvereisungen, geprägt. Die wichtigsten morphologischen Einheiten bilden das vor-wiegend aus sandigen und kiesigen Ablagerungen aufgebaute Warschau-Berliner Urstromtal mit dem Nebental der Panke sowie die Barnim-Hochfläche im Norden und die Teltow-Hochfläche mit der Nauener Platte im Süden, die zu weiten Teilen mit mächtigen Geschiebemergeln bzw. Geschiebelehmen der Grundmoränen bedeckt sind.

Informationen der Staatlichen Geologischen Dienste Deutschlands finden Sie unter

Aktuell


Geologische Bohrdaten
jetzt im Geodaten-Katalog (FIS-Broker) verfügbar mehr