Geoportal  



 

Umweltatlas Berlin

03.11.3 Luftreinhalteplan 2011-2017 - Szenarienrechnungen zur Wirkungsbeurteilung ausgewählter Maßnahmen auf die Luftqualität im Straßenraum (Ausgabe 2012)

  umweltatlas_logo_klein
Zum Text English Text available

 Kartenpräsentation über den FIS-Broker
Klicken Sie auf die Übersichtskarte, um sie anzuzeigen.

Dieses Thema beinhaltet 10 Einzeldarstellungen, abrufbar über 2 Karten.
Der Wechsel zwischen den einzelnen Szenarien wird über die Funktion 'Kartenstruktur'
im FIS-Broker gesteuert.

Karte 03.11.3.1 Luftreinhalteplan 2011-2017: Szenarien NO2 Kfz-Verkehr 2015 (Ausgabe 2012)
3.11.3.1 Luftreinhalteplan 2011-2017: Szenarien NO2 Kfz-Verkehr 2015
  Karte 03.11.3.2 Luftreinhalteplan 2011-2017: Szenarien PM10 Kfz-Verkehr 2015 (Ausgabe 2012)
3.11.3.2 Luftreinhalteplan 2011-2017: Szenarien PM10 Kfz-Verkehr 2015

Erläuterungen und Kartenimpressum
  1. Gemäß § 47 BImSchG und § 27 der 39. BImSchV íst unter bestimmten Voraussetzungen ein Luftreinhalteplan (LRP) aufzustellen. Diese Voraussetzungen sind in Berlin erfüllt. Mit dem vorliegenden Plan wird der Luftreinhalteplan 2005-2010 fortgeschrieben.
  2. Für die Modellierung der emissions- und immissionsseitigen Wirkung von Maßnahmen für das Jahr 2015 wurden fünf Maßnahmenbündel gebildet. Ausgewählt wurden dafür Maßnahmen, für die eine emissionsmindernde Wirkung stadtweit oder zumindest für einen großen Teil der Straßenabschnitte zu erwarten ist, an denen Grenzwertüberschreitungen auftreten.
  3. Die einzelnen Ebenen der Karte 03.11.3.1 zeigen die Szenarien für den Luftschadstoff NO2, die Karte 03.11.3.2 diejenigen für PM10.
  4. Um das maximale Minderungspotenzial auszuloten, wurden Maßnahmen unabhängig von der konkreten Umsetzbarkeit zu Grunde gelegt.
  5. Die Sachdatenanzeige bietet neben weiteren Angaben zu stoffbezogenen Emissionen auch eine Auskunft zu abschnittsbezogenen Kenndaten wie Straßenname, Bezirk, Schlüssel etc..
  6. Die folgende Tabelle gibt einen Überblick über die betrachteten Maßnahmen:
    Umfang der Maßnahmenbündel Kfz-Verkehr
    Kurzbezeichnung Maßnahmenbündel enthaltene Einzelmaßnahme
    MB1
    Verbesserung der
    Fahrzeugtechnik
    • Umweltzone ohne Einzelausnahme
    • höherer Anteil von Euro-6-Fahrzeugen
    • Förderung von Elektrofahrzeugen
    • Nachrüstung mit Partikelfiltern (EURO-4-PKW/LKW) und Entstickungssystemen (EURO-4-LKW)
    MB2
    Optimierung des Verkehrsflusses
    Reduzierung von Staus durch:
    • Lichtsignalkoordinierung
    • Zuflussdosierung
    • Tempo 30
    MB3
    Tempo 30 an Hotspots
    • Einführung von Tempo 30 Zonen
    MB4
    Emissionsminderung im städtischen Hintergrund
    • Verbot von Festbrennstoffen für Heizungen
    • Partikelfilter für Baumaschinen
    • Nachrüstung von Fahrgastschiffen mit Partikelfiltern
    MB5
    Vorgezogene Flotte 2020
    • Vorwegnahme von Regelungen die erst für 2020 vorgeschrieben sind

Kartenimpressum

Ausgangs-Maßstab:
1 : 50 000

Herausgeber:
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt
Kommunikation

Konzeption:
Referat III F (Informationssystem Stadt und Umwelt, Umweltatlas) in Zusammenarbeit mit Referat IX D (Immissions- und Klimaschutz)

Text:
III F 1 Umweltatlas in Zusammenarbeit mit IX D

Datengrundlage:

  • Modellierung emissions- und immissionsseitiger Wirkungen für das Jahr 2015, im Rahmen der Arbeiten zum Luftreinhalteplan 2011-2017, IX D SenStadtUm
Datenbearbeitung und Kartenerstellung:
IX D in Verbindung mit III F 1

Bearbeitungsstand:
März 2012

Farbkonzept:
III F 1

Kartengrundlage
Blockkarte 1:5.000 (ISU 5), Stand 31.12.2010

Ausgabe 2012

Karten als PDF-Dokumente



Zum Text English Text available