Geoportal  



 

Umweltatlas Berlin

02.01 Gewässergüte (Chemie) (Ausgabe 2004)

  umweltatlas_logo_klein
Zum Text English Text available

Die Karte besteht aus 10 Teilkarten, diese werden ausschließlich als PDF-Dokumente angeboten.

Karte 02.01.1
2.01.1 Sauerstoffgehalt
Erläuterungen und Kartenimpressum

Bewertungsgrundlage:

  1. Beurteilung der Wasserbeschaffenheit von Fließgewässern in der Bundesrepublik Deutschland - Chemische Gewässergüteklassifikation - der LAWA, August 1998.
  2. Aus den Datensätzen der Stichprobenuntersuchungen wurden der Minimalwert und aus den Dauermessungen das 10-Perzentil der Tageswerte eines Jahres.
  3. Rot gekennzeichnete Klasse: angestrebtes Güteziel des LAWA-Arbeitskreises "Zielvorgaben".
Die Fließrichtung wird durch die blauen Pfeile angegeben. Entsprechend verlaufen die Streifen von oben nach unten oder von links nach rechts. Der 1. Streifen wird fett hervorgehoben. Bei Umkehrung der Richtung verhalten sie sich analog.

Sind keine Daten verfügbar, bleiben die Streifen weiß.

Kartenimpressum

Ausgangs-Maßstab:
1 : 50 000

Herausgeber:
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung
Sonderbereich Kommunikation

Konzeption:
VIII E 2 - Wasserwirtschaftliche Grundlagen

Text:
VIII E 2

Datengrundlage:

  • Landesmessnetz Oberflächenwasserbeschaffenheit 1991, 1993, 1995, 1997, 1999, 2001
  • EuroGroßraumstadtatlas Berlin, 1990
  • Pro Jahr 12 bis 15 Stichprobenmessungen, Analytik bei den BWB oder im LAGetSi;
    Messtiefe 0,5 m.
  • In den Messstationen und Messbojen werden Fünfminutenwerte gemessen für:
    - Sauerstoffgehalt, Wassertemperatur, Leitfähigkeit und ph-Wert
  • Auswertungen aus dem Wasserwirtschaftlichen Informationssystem Berlin WIB

Datenauswertung und Kartenerstellung:
SenStadt VIII E 22

Farbkonzept:
SenStadt

Internetpräsentation:
IX B 2 Informationssystem Stadt und Umwelt

Bearbeitungsstand:
Dezember 2003

Kartengrundlage:
Digitale Arbeitskarte 1 : 5 000, SenStadt 2001;
Gewässerverzeichnis, SenStadt HT II H 2;
Gewässergütestreifen, SenStadt, IX B 2;
Digitale Grundkarte Berlin, SenStadt IX B 2;

Ausgabe 2004

  Karte 02.01.2
2.01.2 Wassertemperatur
Erläuterungen und Kartenimpressum

Bewertungsgrundlage:

  1. Es werden nur die rückgestauten Fließgewässer der 1. Ordnung ausgewertet.
  2. Eigene Klassifizierung der Wassertemperatur sommerwarmer Flachlandgewässer.
  3. Aus den Datensätzen der Stichprobenuntersuchungen wurde der Maximalwert und aus den Dauermessungen das 95-Perzentil der Tageswerte eines Jahres zu Grunde gelegt.
  4. Rot gekennzeichnete Klasse: angestrebtes Güteziel des LAWA-Arbeitskreises "Zielvorgaben".
Die Fließrichtung wird durch die blauen Pfeile angegeben. Entsprechend verlaufen die Streifen von oben nach unten oder von links nach rechts. Der 1. Streifen wird fett hervorgehoben. Bei Umkehrung der Richtung verhalten sie sich analog.

Sind keine Daten verfügbar, bleiben die Streifen weiß.

Kartenimpressum

Ausgangs-Maßstab:
1 : 50 000

Herausgeber:
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung
Sonderbereich Kommunikation

Konzeption:
VIII E 2 - Wasserwirtschaftliche Grundlagen

Text:
VIII E 2

Datengrundlage:

  • Landesmessnetz Oberflächenwasserbeschaffenheit 1991, 1993, 1995, 1997, 1999, 2001
  • Pro Jahr 12 bis 15 Stichprobenmessungen, Analytik bei den BWB oder im LAGetSi;
    Messtiefe 0,5 m.
  • In den Messstationen und Messbojen werden Fünfminutenwerte gemessen für:
    - Sauerstoffgehalt, Wassertemperatur, Leitfähigkeit und ph-Wert
  • Auswertungen aus dem Wasserwirtschaftlichen Informationssystem Berlin WIB

Datenauswertung und Kartenerstellung:
SenStadt VIII E 22

Farbkonzept:
SenStadt

Internetpräsentation:
IX B 2 Informationssystem Stadt und Umwelt

Bearbeitungsstand:
Dezember 2003

Kartengrundlage:
Digitale Arbeitskarte 1 : 5 000, SenStadt 2001;
Gewässerverzeichnis, SenStadt HT II H 2;
Gewässergütestreifen, SenStadt, IX B 2;
Digitale Grundkarte Berlin, SenStadt IX B 2;

Ausgabe 2004

 
Karte 02.01.3
2.01.3 Ammonium-Stickstoff
Erläuterungen und Kartenimpressum

Bewertungsgrundlage:

  1. Beurteilung der Wasserbeschaffenheit von Fließgewässern in der Bundesrepublik Deutschland - Chemische Gewässergüteklassifikation - der LAWA, August 1998.
  2. Rot gekennzeichnete Klasse: angestrebtes Güteziel des LAWA-Arbeitskreises "Zielvorgaben".
Die Fließrichtung wird durch die blauen Pfeile angegeben. Entsprechend verlaufen die Streifen von oben nach unten oder von links nach rechts. Der 1. Streifen wird fett hervorgehoben. Bei Umkehrung der Richtung verhalten sie sich analog.

Sind keine Daten verfügbar, bleiben die Streifen weiß.

Kartenimpressum

Ausgangs-Maßstab:
1 : 50 000

Herausgeber:
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung
Sonderbereich Kommunikation

Konzeption:
VIII E 2 - Wasserwirtschaftliche Grundlagen

Text:
VIII E 2

Datengrundlage:

  • Landesmessnetz Oberflächenwasserbeschaffenheit 1991, 1993, 1995, 1997, 1999, 2001
  • Pro Jahr 12 bis 15 Stichprobenmessungen, Analytik bei den BWB oder im LAGetSi;
    Schöpfprobe in 0,5 m Tiefe.
  • Auswertungen aus dem Wasserwirtschaftlichen Informationssystem Berlin WIB

Datenauswertung und Kartenerstellung:
SenStadt VIII E 22

Farbkonzept:
LAWA

Internetpräsentation:
IX B 2 Informationssystem Stadt und Umwelt

Bearbeitungsstand:
Dezember 2003

Kartengrundlage:
Digitale Arbeitskarte 1 : 5 000, SenStadt 2001;
Gewässerverzeichnis, SenStadt HT II H 2;
Gewässergütestreifen, SenStadt, IX B 2;
Digitale Grundkarte Berlin, SenStadt IX B 2;

Ausgabe 2004

  Karte 02.01.4
2.01.4 Nitrat-N
Erläuterungen und Kartenimpressum

Bewertungsgrundlage:

  1. Beurteilung der Wasserbeschaffenheit von Fließgewässern in der Bundesrepublik Deutschland - Chemische Gewässergüteklassifikation - der LAWA, August 1998.
  2. Rot gekennzeichnete Klasse: angestrebtes Güteziel des LAWA-Arbeitskreises "Zielvorgaben".
Die Fließrichtung wird durch die blauen Pfeile angegeben. Entsprechend verlaufen die Streifen von oben nach unten oder von links nach rechts. Der 1. Streifen wird fett hervorgehoben. Bei Umkehrung der Richtung verhalten sie sich analog.

Sind keine Daten verfügbar, bleiben die Streifen weiß.

Kartenimpressum

Ausgangs-Maßstab:
1 : 50 000

Herausgeber:
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung
Sonderbereich Kommunikation

Konzeption:
VIII E 2 - Wasserwirtschaftliche Grundlagen

Text:
VIII E 2

Datengrundlage:

  • Landesmessnetz Oberflächenwasserbeschaffenheit 1991, 1993, 1995, 1997, 1999, 2001
  • Pro Jahr 12 bis 15 Stichprobenmessungen, Analytik bei den BWB oder im LAGetSi;
    Schöpfprobe in 0,5 m Tiefe.
  • Auswertungen aus dem Wasserwirtschaftlichen Informationssystem Berlin WIB

Datenauswertung und Kartenerstellung:
SenStadt VIII E 22

Farbkonzept:
LAWA

Internetpräsentation:
IX B 2 Informationssystem Stadt und Umwelt

Bearbeitungsstand:
Dezember 2003

Kartengrundlage:
Digitale Arbeitskarte 1 : 5 000, SenStadt 2001;
Gewässerverzeichnis, SenStadt HT II H 2;
Gewässergütestreifen, SenStadt, IX B 2;
Digitale Grundkarte Berlin, SenStadt IX B 2;

Ausgabe 2004

 
Karte 02.01.5
2.01.5 Nitrit-N
Erläuterungen und Kartenimpressum

Bewertungsgrundlage:

  1. Beurteilung der Wasserbeschaffenheit von Fließgewässern in der Bundesrepublik Deutschland - Chemische Gewässergüteklassifikation - der LAWA, August 1998.
  2. Rot gekennzeichnete Klasse: angestrebtes Güteziel des LAWA-Arbeitskreises "Zielvorgaben".
Die Fließrichtung wird durch die blauen Pfeile angegeben. Entsprechend verlaufen die Streifen von oben nach unten oder von links nach rechts. Der 1. Streifen wird fett hervorgehoben. Bei Umkehrung der Richtung verhalten sie sich analog.

Sind keine Daten verfügbar, bleiben die Streifen weiß.

Kartenimpressum

Ausgangs-Maßstab:
1 : 50 000

Herausgeber:
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung
Sonderbereich Kommunikation

Konzeption:
VIII E 2 - Wasserwirtschaftliche Grundlagen

Text:
VIII E 2

Datengrundlage:

  • Landesmessnetz Oberflächenwasserbeschaffenheit 1991, 1993, 1995, 1997, 1999, 2001
  • Pro Jahr 12 bis 15 Stichprobenmessungen, Analytik bei den BWB oder im LAGetSi;
    Schöpfprobe in 0,5 m Tiefe.
  • Auswertungen aus dem Wasserwirtschaftlichen Informationssystem Berlin WIB

Datenauswertung und Kartenerstellung:
SenStadt VIII E 22

Farbkonzept:
LAWA

Internetpräsentation:
IX B 2 Informationssystem Stadt und Umwelt

Bearbeitungsstand:
Dezember 2003

Kartengrundlage:
Digitale Arbeitskarte 1 : 5 000, SenStadt 2001;
Gewässerverzeichnis, SenStadt HT II H 2;
Gewässergütestreifen, SenStadt, IX B 2;
Digitale Grundkarte Berlin, SenStadt IX B 2;

Ausgabe 2004

  Karte 02.01.6
2.01.6 Gesamtphosphor
Erläuterungen und Kartenimpressum

Bewertungsgrundlage:

  1. Naturräumlich angepasste Klassifizierung der Nährstoffkonzentration der Berliner Gewässer.
  2. Rot gekennzeichnete Klasse: angestrebtes Güteziel des LAWA-Arbeitskreises "Zielvorgaben".
Die Fließrichtung wird durch die blauen Pfeile angegeben. Entsprechend verlaufen die Streifen von oben nach unten oder von links nach rechts. Der 1. Streifen wird fett hervorgehoben. Bei Umkehrung der Richtung verhalten sie sich analog.

Sind keine Daten verfügbar, bleiben die Streifen weiß.

Kartenimpressum

Ausgangs-Maßstab:
1 : 50 000

Herausgeber:
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung
Sonderbereich Kommunikation

Konzeption:
VIII E 2 - Wasserwirtschaftliche Grundlagen

Text:
VIII E 2

Datengrundlage:

  • Landesmessnetz Oberflächenwasserbeschaffenheit 1991, 1993, 1995, 1997, 1999, 2001
  • Pro Jahr 12 bis 15 Stichprobenmessungen, Analytik bei den BWB oder im LAGetSi;
    Schöpfprobe in 0,5 m Tiefe.
  • Auswertungen aus dem Wasserwirtschaftlichen Informationssystem Berlin WIB

Datenauswertung und Kartenerstellung:
SenStadt VIII E 22

Farbkonzept:
SenStadt

Internetpräsentation:
IX B 2 Informationssystem Stadt und Umwelt

Bearbeitungsstand:
Dezember 2003

Kartengrundlage:
Digitale Arbeitskarte 1 : 5 000, SenStadt 2001;
Gewässerverzeichnis, SenStadt HT II H 2;
Gewässergütestreifen, SenStadt, IX B 2;
Digitale Grundkarte Berlin, SenStadt IX B 2;

Ausgabe 2004

 
Karte 02.01.7
2.01.7 AOX
Erläuterungen und Kartenimpressum

Bewertungsgrundlage:

  1. Beurteilung der Wasserbeschaffenheit von Fließgewässern in der Bundesrepublik Deutschland - Chemische Gewässergüteklassifikation - der LAWA, August 1998.
  2. Rot gekennzeichnete Klasse: angestrebtes Güteziel des LAWA-Arbeitskreises "Zielvorgaben".
Die Fließrichtung wird durch die blauen Pfeile angegeben. Entsprechend verlaufen die Streifen von oben nach unten oder von links nach rechts. Der 1. Streifen wird fett hervorgehoben. Bei Umkehrung der Richtung verhalten sie sich analog.

Sind keine Daten verfügbar, bleiben die Streifen weiß.

Kartenimpressum

Ausgangs-Maßstab:
1 : 50 000

Herausgeber:
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung
Sonderbereich Kommunikation

Konzeption:
VIII E 2 - Wasserwirtschaftliche Grundlagen

Text:
VIII E 2

Datengrundlage:

  • Landesmessnetz Oberflächenwasserbeschaffenheit 1991, 1993, 1995, 1997, 1999, 2001
  • Pro Jahr 12 bis 15 Stichprobenmessungen, Analytik bei den BWB oder im LAGetSi;
    Schöpfprobe in 0,5 m Tiefe.
  • Auswertungen aus dem Wasserwirtschaftlichen Informationssystem Berlin WIB

Datenauswertung und Kartenerstellung:
SenStadt VIII E 22

Farbkonzept:
LAWA

Internetpräsentation:
IX B 2 Informationssystem Stadt und Umwelt

Bearbeitungsstand:
Dezember 2003

Kartengrundlage:
Digitale Arbeitskarte 1 : 5 000, SenStadt 2001;
Gewässerverzeichnis, SenStadt HT II H 2;
Gewässergütestreifen, SenStadt, IX B 2;
Digitale Grundkarte Berlin, SenStadt IX B 2;

Ausgabe 2004

  Karte 02.01.8
2.01.8 Chlorid
Erläuterungen und Kartenimpressum

Bewertungsgrundlage:

  1. Beurteilung der Wasserbeschaffenheit von Fließgewässern in der Bundesrepublik Deutschland - Chemische Gewässergüteklassifikation - der LAWA, August 1998.
  2. Rot gekennzeichnete Klasse: angestrebtes Güteziel des LAWA-Arbeitskreises "Zielvorgaben".
Die Fließrichtung wird durch die blauen Pfeile angegeben. Entsprechend verlaufen die Streifen von oben nach unten oder von links nach rechts. Der 1. Streifen wird fett hervorgehoben. Bei Umkehrung der Richtung verhalten sie sich analog.

Sind keine Daten verfügbar, bleiben die Streifen weiß.

Kartenimpressum

Ausgangs-Maßstab:
1 : 50 000

Herausgeber:
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung
Sonderbereich Kommunikation

Konzeption:
VIII E 2 - Wasserwirtschaftliche Grundlagen

Text:
VIII E 2

Datengrundlage:

  • Landesmessnetz Oberflächenwasserbeschaffenheit 1991, 1993, 1995, 1997, 1999, 2001
  • Pro Jahr 12 bis 15 Stichprobenmessungen, Analytik bei den BWB oder im LAGetSi;
    Schöpfprobe in 0,5 m Tiefe.
  • Auswertungen aus dem Wasserwirtschaftlichen Informationssystem Berlin WIB

Datenauswertung und Kartenerstellung:
SenStadt VIII E 22

Farbkonzept:
LAWA

Internetpräsentation:
IX B 2 Informationssystem Stadt und Umwelt

Bearbeitungsstand:
Dezember 2003

Kartengrundlage:
Digitale Arbeitskarte 1 : 5 000, SenStadt 2001;
Gewässerverzeichnis, SenStadt HT II H 2;
Gewässergütestreifen, SenStadt, IX B 2;
Digitale Grundkarte Berlin, SenStadt IX B 2;

Ausgabe 2004

 
Karte 02.01.9
2.01.9 Sulfat
Erläuterungen und Kartenimpressum

Bewertungsgrundlage:

  1. Beurteilung der Wasserbeschaffenheit von Fließgewässern in der Bundesrepublik Deutschland - Chemische Gewässergüteklassifikation - der LAWA, August 1998.
  2. Rot gekennzeichnete Klasse: angestrebtes Güteziel des LAWA-Arbeitskreises "Zielvorgaben".
Die Fließrichtung wird durch die blauen Pfeile angegeben. Entsprechend verlaufen die Streifen von oben nach unten oder von links nach rechts. Der 1. Streifen wird fett hervorgehoben. Bei Umkehrung der Richtung verhalten sie sich analog.

Sind keine Daten verfügbar, bleiben die Streifen weiß.

Kartenimpressum

Ausgangs-Maßstab:
1 : 50 000

Herausgeber:
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung
Sonderbereich Kommunikation

Konzeption:
VIII E 2 - Wasserwirtschaftliche Grundlagen

Text:
VIII E 2

Datengrundlage:

  • Landesmessnetz Oberflächenwasserbeschaffenheit 1990, 1992, 1994, 1996, 1998, 2000
  • Pro Jahr 12 bis 15 Stichprobenmessungen, Analytik bei den BWB oder im LAGetSi;
    Schöpfprobe in 0,5 m Tiefe.
  • Auswertungen aus dem Wasserwirtschaftlichen Informationssystem Berlin WIB

Datenauswertung und Kartenerstellung:
SenStadt VIII E 22

Farbkonzept:
LAWA

Internetpräsentation:
IX B 2 Informationssystem Stadt und Umwelt

Bearbeitungsstand:
Dezember 2003

Kartengrundlage:
Digitale Arbeitskarte 1 : 5 000, SenStadt 2001;
Gewässerverzeichnis, SenStadt HT II H 2;
Gewässergütestreifen, SenStadt, IX B 2;
Digitale Grundkarte Berlin, SenStadt IX B 2;

Ausgabe 2004

  Karte 02.01.10
2.01.10 TOC
Erläuterungen und Kartenimpressum

Bewertungsgrundlage:

  1. Beurteilung der Wasserbeschaffenheit von Fließgewässern in der Bundesrepublik Deutschland - Chemische Gewässergüteklassifikation - der LAWA, August 1998.
  2. Rot gekennzeichnete Klasse: angestrebtes Güteziel des LAWA-Arbeitskreises "Zielvorgaben".
Die Fließrichtung wird durch die blauen Pfeile angegeben. Entsprechend verlaufen die Streifen von oben nach unten oder von links nach rechts. Der 1. Streifen wird fett hervorgehoben. Bei Umkehrung der Richtung verhalten sie sich analog.

Sind keine Daten verfügbar, bleiben die Streifen weiß.

Kartenimpressum

Ausgangs-Maßstab:
1 : 50 000

Herausgeber:
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung
Sonderbereich Kommunikation

Konzeption:
VIII E 2 - Wasserwirtschaftliche Grundlagen

Text:
VIII E 2

Datengrundlage:

  • Landesmessnetz Oberflächenwasserbeschaffenheit 1994, 1996, 1998, 1999, 2000, 2001
  • Pro Jahr 12 bis 15 Stichprobenmessungen, Analytik bei den BWB oder im LAGetSi;
    Schöpfprobe in 0,5 m Tiefe.
  • Auswertungen aus dem Wasserwirtschaftlichen Informationssystem Berlin WIB

Datenauswertung und Kartenerstellung:
SenStadt VIII E 22

Farbkonzept:
LAWA

Internetpräsentation:
IX B 2 Informationssystem Stadt und Umwelt

Bearbeitungsstand:
Dezember 2003

Kartengrundlage:
Digitale Arbeitskarte 1 : 5 000, SenStadt 2001;
Gewässerverzeichnis, SenStadt HT II H 2;
Gewässergütestreifen, SenStadt, IX B 2;
Digitale Grundkarte Berlin, SenStadt IX B 2;

Ausgabe 2004

Karten als PDF-Dokumente


Zum Text English Text available