Geoportal  



 

Umweltatlas Berlin

06.01 Reale Nutzung der bebauten Flächen /
06.02 Grün- und Freiflächenbestand (Ausgabe 2002)

Kartenansicht Kartenansicht English Text available Inhalt    zurück weiter

Datengrundlage

Die Daten zur Nutzung der bebauten und unbebauten Flächen für West- und Ost-Berlin entstammen einer Vielzahl von Quellen die in den jeweiligen Ausgaben differenziert beschrieben sind. Grundlage für die Kategorisierung und Nutzungszuweisung waren die im Umweltatlas 1985 für West-Berlin erschienenen Flächennutzungskarten 06.01 Reale Nutzung der bebauten Flächen und 06.02 Grün- und Freiflächenbestand und der für Gesamtberlin erschienen Ausgabe 1995 (06.01/06.02).

Für die von einem externen Auftragnehmer durchgeführte Aktualisierung der Ausgabe 2002 (Stand 31.12.2000) wurden für die Veränderungen, die sich zwischen 1990 und 2000 ergeben haben, die Informationen der Geodatenbank "Flächen mit gesamtstädtisch bedeutenden Veränderungspotenzialen" der Gruppe Stadtwissen, Stadtentwicklungsmonitoring, Bevölkerungsprognose der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung herangezogen. Basierend auf dem mit dem FNP-Beschluß 1994 vom Abgeordnetenhaus erteilten Auftrag, die Rahmenbedingungen regelmäßig zu überprüfen, wird hier die tatsächliche Inanspruchnahme von Flächen dokumentiert. Erfasst werden Flächen mit Mindestpotenzialen von 100 Wohneinheiten, 10.000 m² BGF für Dienstleistungen, 5.000 m² Einzelhandels-Verkaufsfläche, 1 ha Gewerbe-Grundfläche oder 3 ha Grün bzw. Wald. Beschrieben werden unter anderem die Vornutzung, die geplante Nutzung sowie die voraussichtliche und tatsächliche Fertigstellung. Um den tatsächlichen Stand der Veränderung der realen Flächennutzung seit 1990 abzubilden, wurden auch Projekte berücksichtigt, deren Realisierung bereits begonnen, aber voraussichtlich erst im Jahre 2002 abgeschlossen sein wird.
Zur Ermittlung der Veränderungen der Flächennutzung wurden weiterhin die folgenden digitalen Kartenwerke herangezogen:

  • Digitale Grundkarte Berlin 1:5.000 des ISU; Stand: 12.1999, mit neuen Blockflächen und aktuellen Blocknummern
  • Grundkarte Berlin 1:5.000; K 5, 147 Einzelblätter (1968 bis 1999) des von den Vermessungsämtern herausgegebene Landeskartenwerkes Karte von Berlin 1:5000 (K5) im Rasterformat TIFF, Stand: 1/2000
  • ALK-Berlin, ausgewählte Daten der von den Vermessungsämtern der Bezirke geführten Automatisierten Liegenschaftskarte ALK mit ausgewählten Objektangaben und Zuordnung der Flurstücke, zu Eigentümergruppen und Nutzungsarten des Automatisierten Liegenschaftsbuchs ALB für das Gebiet des inneren S-Bahnrings im Vektorformat, Stand: 4/1998
  • Karte "Flächen mit gesamtstädtischen Veränderungspotenzialen", SenStadt IA1. Digitale Karte 1:25.000, Stand: 20.06.2000
    sowie
  • Digitale Orthobilder (Luftbilder) des LUA Brandenburg im Blattschnitt der K10 Berlin, SW, 1 : 10.000, Befliegung 1998, flächendeckend und
  • Digitale CIR-Luftbilder, Befliegung 2000, SenStadt (Luftbildarchiv) für Gebiete, in denen sich die Blocknummern bzw. die Abgrenzungen geändert haben und für Flächen mit gesamtstädtischen Veränderungspotenzialen (s.o., insgesamt rd. 650 Luftbilder).

Ferner wurden die Nutzungsaussagen aller vorhandenen Rahmenplanungen des Landes Berlin (BEP) ausgewertet.

Mit Hilfe der angegebenen Datengrundlagen wurde für insgesamt 3885 Flächen der Nutzungstyp (Stand 31.12.2000) ermittelt, dh. etwa 15 % aller Flächen wurden aktualisiert.

Kartenansicht Kartenansicht English Text available Inhalt    zurück weiter

umweltatlas_logo_klein