Geoportal  



 

Umweltatlas Berlin

05.06 Natur- und Landschaftsschutzgebiete (Ausgabe 2003)

Kartenansicht English Text available Inhalt    zurück weiter

Datengrundlage und Methode

Für Berlin wurden die Abgrenzungen der festgesetzten Schutzgebiete aus den Karten der Verordnungen übernommen und auf Grundlage der Digitalen Karte 1:50 000 des Informationssystems Stadt und Umwelt (ISU50, Stand 2001) digitalisiert. Die Abgrenzungen der Ausgabe 1994 wurden mit Hilfe der digitalen Karte Schutzgebiete der Arbeitsgruppe I E 1, Landschaftsplanung (Stand 2000) aktualisiert. Die im Verfahren befindlichen und neue inzwischen festgesetzte Gebiete wurden bei der Arbeitsgruppe I E 2 (naturschutzrechtliche Unterschutzstellungen) der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung ermittelt (Stand Dez. 2003). Es wird ausdrücklich daraufhingewiesen, dass es sich bei der Karte ISU50 um eine generalisierte Übersichtsdarstellung für die Maßstabsebene 1:50 000 handelt, die keine lagegetreue Aussage zulässt. Für lagegenaue und grundstücksbezogene Abgrenzungen müssen die der Schutzverordnung beigefügten amtlichen Karten herangezogen werden.
Eine Überlagerung mit anderen, lagegetreuen Kartengrundlagen ist nicht möglich.

Die Flächenangaben der Schutzgebiete in den jeweiligen Tabellen entsprechen den Angaben der amtlichen Liste des Naturschutzbuches gemäß § 26 Berliner Naturschutzgesetz. Die im Text genannte Gesamtflächenzahl für die jeweilige Schutzkategorie wurde über die Flächenberechnung der sehr genau digitalisierten Einzelflächen ermittelt und kann von der im Naturschutzbuch genannten Flächenangabe geringfügig abweichen.

Die Datengrundlagen für das Land Brandenburg (Stand Dez. 2000) lieferten das Landesumweltamt (LUA) Brandenburg Abt. Naturschutz, N3, Schutzgebietskataster. Die dargestellten Schutzgebiete wurden in analoger Form von den jeweiligen für die Unterschutzstellung zuständigen Naturschutzbehörden übernommen.

Die Schutzgebiete sind auf der Kartengrundlage des Amtlich- Topographischen- Kartographischen- Informationssystems (ATKIS) 1:50 000 dargestellt.
Alle dargestellten Schutzgebietsabgrenzungen dienen entsprechend des groben Maßstabes der Übersicht und besitzen keine Rechtsverbindlichkeit. In den Fällen in denen rechtsverbindliche Angaben gefordert werden, ist die in der zugehörigen Schutzanordnung genannte Grundlage heranzuziehen.
In Berlin: Karten in der Regel 1:4000 für ältere Verordnungen und 1:5000 für neuere
In Brandenburg vor 1991: in der Regel topographische Karten 1:25.000 (NSG) und 1:50.000 (LSG), ab 1991: in der Regel Flurkarten.
Aktuelle Angaben zum Stand der Landschaftspläne im Berliner Umland finden Sie unter LUA Brandenburg N3.

Kartenansicht English Text available Inhalt    zurück weiter

umweltatlas_logo_klein