Geoportal  



 

Umweltatlas Berlin

05.04 Alters- und Bestandesstruktur der Wälder (Ausgabe 2005)

Kartenansicht English Text available Inhalt    zurück kein weiter

Forstamt Pankow

Abb. 12: Baumartenverteilung Forstamt Pankow (Hauptbestand)
Abb. 12: Baumartenverteilung Forstamt Pankow (Hauptbestand)

Baumartenverteilung Forstamt Pankow (Hauptbestand)
Baumartengruppe Fläche in Hektar
ALh 256
ALn 832
Buche 467
Eiche 196
Kiefer 4.538
Sonst. Nadelholz 345

Excel
[Die Datengrundlage liegt auch im Excel-Format vor (MS-Excel wird benötigt).]

Die Baumartenverteilung im Forstamt Pankow ist ebenfalls stark durch die Kiefer geprägt. Allerdings gibt es standörtlich und klimatisch bedingt eine höheren Anteil im ALn sowie in der Buche. Nördlich der Berliner Stadtgrenze verläuft die Grenze zwischen zwei klimatisch abgegrenzten Zonen, dem trockenen Tieflandsklima südlich der Stadtgrenze und dem mäßig feuchten Tieflandsklima nördlich der Stadtgrenze. Nördlich der Stadtgrenze beginnt damit ein ausgesprochenes Buchengebiet, in dem die Pankower Waldflächen einen erheblichen Anteil einnehmen. Es finden sich hier die größten zusammenhängenden Altbuchenkomplexe bei Berliner Forsten mit einer erheblichen Bedeutung für den Naturschutz sowie günstigen Bedingungen für die gleitende Entwicklung zu strukturreichen und naturnahen Beständen.

Abb. 13: Altersklassenverteilung Forstamt Grunewald (Hauptbestand)
Abb. 13: Altersklassenverteilung Forstamt Pankow (Hauptbestand)

Excel
[Die Datengrundlage liegt auch im Excel-Format vor (MS-Excel wird benötigt).]

In der Verteilung des Forstamtes Pankow ist deutlich zu sehen, dass die Baumart Eiche deutlich geringer vertreten ist, ihren Platz nimmt hier die Buche ein. Der hohe Anteil an ALn ist durch die Baumartenzusammensetzung auf den ehemaligen Rieselfeldern geprägt, auf denen die Pappel große Flächen einnimmt. Eine weiter bedeutsame Baumart der Gruppe ALn ist die entlang der zahlreichen Gräben, Bäche, Seen und in Feuchtgebieten vorkommende Erle.

Kartenansicht English Text available Inhalt    zurück kein weiter

umweltatlas_logo_klein