Geoportal  



 

Umweltatlas Berlin

01.15 Ingenieurgeologische Karte (Ausgabe 2017)

Kartenansicht English Text available Inhalt    kein zurück weiter

Problemstellung

Die Arbeitsgruppe Landesgeologie der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz hat für Berlin ein ingenieurgeologisches Kartenwerk erarbeitet, das zum einen ein wichtiges Hilfsmittel für die Bauplanung und Bauprojektierung darstellt und zum anderen für umweltrelevante Fragestellungen orientierende Aussagen über die Bodenbeschaffenheit des Untergrundes und gründungsrelevante Sachverhalte ermöglicht.

Im Jahr 1993 wurde der digitalen Herstellung des Kartenwerks "Ingenieurgeologische Karte von Berlin 1 : 5.000" begonnen, das im Blattschnitt der amtlichen "Karte von Berlin 1 : 5.000" erstellt wird. Bis Dezember 2015 wurden insgesamt 71 Blätter bearbeitet, von denen 58 auch als Einzelkarten vorliegen.

Die bisher vorliegenden Karten umfassen vollständig oder zum größten Teil die Bezirke Pankow, Marzahn-Hellersdorf, Lichtenberg, Friedrichshain-Kreuzberg, Mitte, Neukölln und Treptow-Köpenick. Von den Bezirken Reinickendorf, Spandau, Tempelhof-Schöneberg und Steglitz-Zehlendorf werden derzeit nur Teile erfasst.

Der geologische Aufbau der Lockergesteine wird mit Stratigrafie (zeitliche Abfolge), Petrografie (Gesteinszusammensetzung) und Genese (Entstehung) sowie mit bodenphysikalischen Kennwerten bis 10 m Tiefe näher beschrieben.

Um eine digitale Anwendung auch für großflächigere Aufgaben zu ermöglichen und die Karte im Internet einer breiten Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen, wurden die vorliegenden Einzelblätter zu einer Gesamtkarte blattschnittfrei zusammengefügt.

Kartenansicht English Text available Inhalt    kein zurück weiter

umweltatlas_logo_klein