Geoportal  



 

Umweltatlas Berlin

01.08 Geländehöhen (Ausgabe 2010)

Kartenansicht English Text available Inhalt    kein zurück weiter

Datengrundlage

Digitale Geländemodelle (DGM) sind, neben den digitalen Landschaftsmodellen (DLM) und den digitalen Orthophotos (DOP), die wichtigsten Produkte der Topographie. Sie sind feste Bestandteile des Amtlichen Topographisch-Kartographischen Informationssystems (ATKIS) und werden vielfältig in allen Bereichen der Geodäsie, der Geologie, Stadtplanung, Architektur und des Umweltschutzes eingesetzt.

Zum Jahreswechsel 2007/2008 wurde, im Rahmen eines Projektes der Wirtschaftsverwaltung zum Aufbau eines virtuellen Stadtmodells von Berlin, ein umfangreicher Höhendatenbestand aufgenommen. Mittels einer flugzeuggestützten Laserscanmessung und anschließender Klassifizierung der Daten konnten insgesamt rund 5,7 Milliarden Punkte der Geländeoberfläche erfasst werden, im Schnitt 5 Punkte je qm.

Auf Basis dieses Datenbestandes erfolgte Ende 2008 die Ableitung eines Geländemodells für die gesamte Landesfläche. Das Ergebnis war ein gleichmäßiges Punktraster, mit einer Gitterweite von 1 m (rd. 1 Milliarde Punkte).

Nach qualitativen und quantitativen Prüfungen wurde eine durchschnittliche Höhengenauigkeit von +/- 20 cm ermittelt. Dies entsprach den technologischen Möglichkeiten der Datenerhebung und den bundesweit einheitlichen Maßgaben der Arbeitsgemeinschaft der Vermessungsverwaltungen der Länder der Bundesrepublik Deutschland (AdV), die für ein Modell mit einer Gitterweite von 2 m (DGM2) gelten.

Für die Abgabe und Ableitung der Höheninformationen wurde Anfang 2009 eine Datenbank eingerichtet. Gegenwärtig können aus dieser Datenbank Geländemodelle in den unterschiedlichsten Rasterweiten generiert und dem Nutzer in den Bezugssystemen Soldner Netz88 und ETRS89/UTM33 zur Verfügung gestellt werden. Nähere Informationen über die verschiedenen Geländemodelle und deren Abgabebedingungen erhalten Sie hier:

Kartenansicht English Text available Inhalt    kein zurück weiter

umweltatlas_logo_klein