Geoportal  



 

Umweltatlas Berlin

05.07 Grundwasserabhängige Ökosysteme (Ausgabe 2004)

Kartenansicht English Text available Inhalt    kein zurück weiter

Problemstellung

Aktueller Anlass für die Erstellung der Karte 05.07 ist die Wasserrahmenrichtlinie - Richtlinie 2000/60/EG des Europäischen Parlaments und des Rates zur Schaffung eines Ordnungsrahmens für Maßnahmen der Gemeinschaft im Bereich der Wasserpolitik (WRRL) - die die Europäische Union im Jahr 2000 erlassen hat.

Daneben ist eine gesamtstädische Übersicht der grundwasserabhängigen Biotope als Grundlage für die Steuerung der Grundwasserentnahme von Bedeutung. Hier besteht das Ziel, die Grundwasserförderung ökologisch verträglicher zu gestalten. Alle Berliner Wasserwerke sollen unter anderem deshalb neue Förderbewilligungen erhalten, in denen auch ökologische Erfordernisse verankert werden.

Die Kenntnis der grundwasserbeeinflussten Ökosysteme ermöglicht auch eine Einschätzung, an welchen Standorten bei anstehenden Grundwasserabsenkungen eine Umweltverträglichkeitsprüfung durchzuführen ist.

Die Europäische Wasserrahmenrichtlinie

Die Wasserrahmenrichtlinie (Link zur Europäischen Wasserrahmenrichtlinie) gibt den Mitgliedsstaaten vor, zunächst eine umfassende Bestandserfassung für die Flussgebiete durchzuführen. Grundsätzlich ist eine allgemeine Beschreibung vorzunehmen und die Auswirkungen anthropogener Einflüsse auf Grund- und Oberflächenwasser sind zu prüfen.

Für das Grundwasser sind im Rahmen der Bestandserfassung u.a. grundwasserabhängige Landökosysteme und grundwasserabhängige Oberflächengewässer, im Folgenden als grundwasserabhängigen Ökosysteme zusammengefasst, zu ermitteln.

Das Ziel der Richtlinie besteht in der "Vermeidung einer weiteren Verschlechterung sowie Schutz und Verbesserung der aquatischen Ökosysteme und der direkt von ihnen anhängigen Landökosysteme und Feuchtgebiete im Hinblick auf deren Wasserhaushalt" (Artikel 1).

Der mit der WRRL angestrebte gute mengenmäßige Zustand der Grundwasserkörper schließt signifikante Schädigungen von Landökosystemen, die unmittelbar vom Grundwasser abhängen, aus. In der Bestandserfassung sind diejenigen Grundwasserkörper zu ermitteln, für die ein hohes Risiko besteht, dass die Ziele der Wasserrahmenrichtlinie nicht erfüllt werden. Die Abgrenzung der für Berlin definierten Grundwasserkörper zeigt Abb. 1.

Abbildung 1
Abb. 1: Abgrenzung der Berliner Grundwasserkörper

Kartenansicht English Text available Inhalt    kein zurück weiter

umweltatlas_logo_klein