Geoportal  



 

Umweltatlas Berlin

04.08 Langjährige Niederschlagsverteilung und Abflußbildung durch Niederschläge

Kartenansicht English Text available Inhalt    zurück weiter

Methode

Die Gleichenpläne der langjährigen Niederschlagsverteilung wurden je Einzeldarstellung in zwei aufeinander aufbauenden Teilschritten aus den genannten Einzelwerten der 97 Meßstationen dv-gestützt erstellt:

  • 1) Erzeugung eines regelmäßigen Gitters von Niederschlagswerten aus den unregelmäßig verteilten Grunddaten mittels eines geostatistischen Verfahrens (Kriging); hierzu wurde ein Grundraster von 1.000 m gewählt (vgl. Kannenberg 1991 und 1992);
  • 2) räumliche Interpolation der rasterförmigen Schätzwerte mit Hilfe des in das Umweltinformationssystem (UIS) Berlin eingebundenen Verfahrens zur Erstellung von Schichtstufenkarten (SCOP) (vgl. Karte 01.09, SenStadtUm 1992a).

Wie bereits geschildert, entstammen die Werte für West-Berlin der Zeitreihe 1961 - 90, diejenigen für Ost-Berlin und das nähere Umland den Jahren 1951 - 80. Für insgesamt sieben Stationen in Ost-Berlin und Umland lagen beide Zeitreihen vor. Die Abweichungen der aus jeweils 30 Jahren gewonnenen Mittelwerte beider Betrachtungszeiträume lagen bei durchschnittlich 1,1 % und waren damit vernachlässigbar im Vergleich zum Gesamtunterschied über das ganze Datenkollektiv von etwa 20 %. Deshalb konnte von einer im Vergleich zu anderen städtischen Untersuchungsräumen sehr dichten und guten Datenlage ausgegangen werden.

Für die Darstellung wurden folgende Zeiträume ausgewählt:

  • langjähriges Jahresmittel 1961 - 1990
  • langjähriges Sommerhalbjahresmittel 1961 - 1990
  • langjähriges Winterhalbjahresmittel 1961 - 1990.

Unter Bezug auf den Verlauf des wasserwirtschaftlichen Abflußjahres (November - Oktober) werden im Sommerhalbjahr die Monate Mai bis Oktober und im Winterhalbjahr die Monate November bis April betrachtet.

In Tabelle 1 werden für die drei genannten Zeiträume und bezogen auf alle Meßstationen einige elementare statistische Parameter genannt.

Tabelle 1
Tab. 1: Werteverteilung und -höhe der langjährigen Niederschläge für 97 Niederschlagsmeßstationen in Berlin und Umland

Excel
[Die Tabelle liegt auch im Excel-Format vor (MS-Excel wird benötigt).]

Die Varianz der Werte aus West-Berlin ist deutlich höher als die aus Ost-Berlin/Umland. Dies kann möglicherweise ein Effekt der Interpolation einzelner Werte im Datenbestand für Ost-Berlin/Umland sein (vgl. Datengrundlage). Der Mittelwert vom Sommer für West-Berlin ist um ca. 20 mm niedriger, der Mittelwert vom Winter um ca. 20 mm höher als für Ost-Berlin/Umland.

Kartenansicht English Text available Inhalt    zurück weiter

umweltatlas_logo_klein