Geoportal  



 

Umweltatlas Berlin

04.03 Bodennahe Windgeschwindigkeiten

Kartenansicht English Text available Inhalt    zurück weiter

Verteilung der Windrichtung

Ein Vergleich langjähriger Meßreihen von vier Stationen in Berlin (Ostkreuz, Buch), Potsdam und Schönefeld zur Windrichtungsverteilung zeigt für alle Meßorte ebenfalls ein ausgeprägtes Vorkommen von West- bis Südwest-Winden (vgl. Abb. 4). Für die langjährige Berliner Bezugsstation Dahlem werden Windrosen zusätzlich für die Halbjahreszeiträume Sommer (Mai - Oktober) und Winter (November - April) dargestellt (vgl. Abb. 5).

Abbildung 4
Abb. 4: Relative Häufigkeiten der Windrichtungen an den Stationen Berlin-Buch, Berlin-Ostkreuz, Schönefeld und Potsdam 1962 - 1976 (nach Hupfer et al. 1990)

Die Windrosen in Abbildung 5 zeigen ebenfalls, allerdings jahreszeitlich unterschiedlich stark ausgeprägt, die genannten Verteilungen. Dabei fällt auf, daß besonders die übrigen Windrichtungen bei allen Stationen unterschiedlich stark vertreten sind. Die Ursache für diese Abweichungen liegt in der jeweils spezifischen Umgebung der Meßstationen. Eine ähnliche Heterogenität der Meßergebnisse zeigen auch Karten der bodennahen Windrichtung (Karten 04.03.3 und 04.03.4, SenStadtUm 1985). Danach gelten die dargestellten Windrichtungen nur für den jeweiligen Meßort, anders als bei den Windgeschwindigkeiten sind die Aussagen innerhalb vergleichbarer Stadtstrukturen nicht übertragbar.

Abbildung 5
Abb. 5: Relative Häufigkeit der Windrichtungen an der Station Berlin-Dahlem im Gesamtjahr, Sommer (Mai - Oktober) und Winter (November - April) 1971 - 1990 (SenStadtUm 1994)

Kartenansicht English Text available Inhalt    zurück weiter

umweltatlas_logo_klein