Natur + Grün  

 

Öffentliche Grün- und Erholungsanlagen

Besondere Grünanlagen


Schlosspark Charlottenburg   'Tulipan' im Britzer Garten  

Als besondere Grünanlagen gelten Anlagen, die über eine besondere Ausstattung und spezielle Nutzungsangebote verfügen. Es sind öffentliche Anlagen, die umschlossen und zum Teil eintrittspflichtig sind. Sie werden im allgemeinen nicht durch die bezirklichen Gartenämter gepflegt und unterhalten, sondern liegen in der Zuständigkeit anderer Institutionen. Insbesondere sind hier die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg und die Grün Berlin GmbH zu nennen, auf deren Internetseiten Sie sich über die von ihnen betreuten Anlagen informieren können.

Besondere Grünanlagen in diesem Sinne sind beispielsweise die in diesem Internetauftritt "Stadtgrün" näher vorgestellten Anlagen Britzer Garten, die "Gärten der Welt", der Natur-Park Schöneberger Südgelände sowie die Schlossparke Charlottenburg und Glienicke. Daneben zählen dazu auch die botanischen und die zoologischen Anlagen, wie vor allem der Botanische Garten Berlin-Dahlem, der Zoo Berlin und der Tierpark Berlin.

Zahlreiche öffentliche Berliner Grünanlagen sind Gartendenkmale. Zu den Gartendenkmalen zählen jedoch auch private Gärten oder Stadtplätze auf Straßenland. Informationen zu den Gartendenkmalen sind daher auch unter dieser Rubrik "besondere Grünanlagen" aufgeführt.

Elefantentor Berliner Zoo

Park Glienicke

Luisenstädtischer Kanal

Viktoria-Luise-Platz