Natur + Grün  

 

Ausgewählte Grünanlagen in Tempelhof-Schöneberg

Natur-Park Schöneberger Südgelände



Natur-Park Schöneberger Südgelände

Kontakt

Grün Berlin GmbH
 
Berlin-Karte
Link zum Stadtplan
Bezirk Tempelhof- Schöneberg von Berlin

 
unter Verwendung des FIS-Broker
unter Verwendung des FIS-Broker


Der Natur-Park Schöneberger Südgelände war einst Teil des 1875 errichteten Tempelhofer Rangierbahnhofs. Der Bahnbetrieb wurde bis 1952 schrittweise stillgelegt. Nach und nach setzte sich die Natur durch. Es entwickelten sich wertvolle Trockenrasen, Hochstaudenflure und ein urwüchsiger Wald. Das Gelände beherbergt heute eine Vielzahl seltener und vom Aussterben bedrohter Tiere und Pflanzen. Nach Übergabe der Flächen von der Deutschen Bahn AG an das Land Berlin, begann 1996 die Umsetzung eines Natur-Park-Konzeptes, um den einmaligen Charakter dieser Naturoase langfristig zu erhalten und für die Öffentlichkeit zu erschließen. Etwa ein Drittel des Geländes wurden als Naturschutzgebiet und die restlichen Flächen als Landschaftsschutzgebiet ausgewiesen.
 
Heute ist das Gelände durch die faszinierende Verbindung von Natur, Bahnrelikten und Kunstobjekten geprägt. Um die artenreiche Natur zu betrachten, wird man über Wege und erhöhte Stege geführt, die dem Verlauf alter Bahntrassen folgen. Wahrzeichen des Parks ist der 50 m hohe stählerne Wasserturm. Weitere Zeugen der Geschichte sind eine Dampflok, eine noch funktionsfähige Drehscheibe sowie zahlreiche Lichtmasten und Schienenstränge. Der Natur-Park soll den Besuchern in erster Linie Ruhe, Erholung und Information bieten. Für Spiel, Sport und Picknick stehen auf der anderen Seite der S-Bahn ein langgestreckter Grünzug und der nahegelegene Insulaner zur Verfügung.

Natur-Park Schöneberger Südgelände
Größe 18 ha
Freizeitangebote Rundwege, Informationszentrum, Aussichtspunkte, Liegewiese, Bänke
Eingang am S-Bahnhof Priesterweg
Öffnungszeiten täglich von 9.00 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit
Eintrittspreise Erwachsene 1,- Euro (ab Vollendung des 14. Lebensjahres), Jahreskarten der Grün Berlin (Gärten der Welt bzw. Britzer Garten) berechtigen zum freien Eintritt.
Besonderheit Hunde und Fahrräder dürfen nicht in den Park mitgebracht werden
Betreiber Grün Berlin GmbH
Rechtsstatus Landschafts- und Naturschutzgebiet
Entstehung Umsetzung des Natur-Park-Konzeptes ab 1996
Planung Arbeitsgemeinschaft planland/ÖkoCon
Pflege und Unterhaltung Grün Berlin GmbH  mehr
Verkehrsverbindungen siehe Stadtplan
fill

Literatur:
Das grüne Berlin erholen, besichtigen, erleben
Grüne Oasen in Berlin, Freizeit & Erholung in Parks und Gärten
Natur-Park Schöneberger Südgelände