Natur + Grün  

 

Ausgewählte Grünanlagen in Mitte

Volkspark Rehberge


Volkspark Rehberge - Spielwiese

Kontakt

Straßen- und Grünflächenamt
 
Berlin-Karte
Link zum Stadtplan
Bezirk Mitte von Berlin

 
unter Verwendung des FIS-Broker
unter Verwendung des FIS-Broker

Der Volkspark Rehberge liegt im Ortsteil Wedding, östlich des Flughafens Tegel, zwischen Afrikanischer Straße, Transvalstraße und Dohnagestell. Das Gelände gehörte früher zur Jungfernheide, einem von Flugsanddünen geprägtem und bis nach Spandau reichenden großen Waldgebiet. Durchzogen von einigen Sümpfen und Erhebungen (Rehberge, Wurzelberge) wurde das karge Gelände Anfang des 20. Jahrhunderts zunächst als militärisches Übungsgelände genutzt.

Nachdem der Baumbestand von der notleidenden Bevölkerung in den kalten Wintern nach dem I. Weltkrieg praktisch vollständig abgeholzt war, wurde zwischen 1926 und 1929 auf der zurückbleibenden Sandwüste im Rahmen des Notstandsprogramms einer der größten Berliner Volksparke der Weimarer Republik verwirklicht. Die Gestaltungskonzeption beruht auf Plänen des damaligen Stadtgartendirektors Erwin Barth, der dabei auch Entwürfe seines Amtsvorgängers Albert Brodersen berücksichtigt hat.

Als ein typisches Beispiel der Volksparkbewegung der 20er Jahre kennzeichnen den Park sehr vielgestaltige Erholungsangebote wie ausgedehnte Sport- und Spielanlagen aber auch waldartige und naturnahe Parkteile. Eingebettet in den im Süden gelegenen hufeisenförmigen Höhenzug der ehemaligen Dünen gibt es im Zentrum des Parks eine große Spielwiese und Sportplätze sowie ein Stadion. Auf dem Höhenzug selbst führt eine Ahornallee zu einer Plattform mit dem 3 m hohen Rathenaubrunnen. Hier beginnt auch eine waldartig gesäumte große Rodelbahn. Von deren Auslauf aus kann man die im westlichen Teil des Volksparks gelegenen Tiergehege erreichen. Am Fuße des Rehberges im nord-östlichen Parkteil befindet sich schlißlich eine kleine Seenkette und die Freilichtbühne.

Im Gestaltungskonzept zum Volkspark Rehberge berücksichtigte Barth im Norden des Parks auch die Anlage einer ausgedehneten, gartenkünstlerisch durchformten Kleingartenanlage, der ersten Dauerkleingartenanlage in Berlin und einer der ersten in Deutschland. Im Süd-Osten des Parks befindet sich schließlich der auch in den 20er Jahren angelegte Goethepark, der heute zum Volkspark Rehberge dazu gehört.

Volkspark Rehberge
Größe ca. 78 ha (mit Goethepark ca. 115 ha)
Freizeitangebote Spazierwege, Liegewiesen, vielfältige Spielmöglichkeiten v.a. für Kinder, Naturerlebnis, Information, Gastronomie
Sonderanlagen Tiergehege, Rodelbahn, Freilichtbühne, Sportplätze
Rechtsstatus Gewidmete öffentliche Grün- und Erholungsanlage, Landschaftsschutzgebiet, Gartendenkmal
Entstehungszeit 1926 - 1929
Landschaftsarchitekten Erwin Barth (erste Entwürfe Albert Brodersen)
Pflege und Unterhaltung Bezirksamt Mitte / Straßen- und Grünflächenamt  Kontakt
Verkehrsverbindungen siehe Stadtplan
fill

Literatur:
Parks und Gärten in Berlin und Potsdam
Das grüne Berlin erholen, besichtigen, erleben
Grüne Oasen in Berlin, Freizeit & Erholung in Parks und Gärten

Volkspark Rehberge - Seenkette

Volkspark Rehberge - Ahornallee (Carl-Leid-Weg) und Rathenau-Brunnen

Volkspark Rehberge - Rodelbahn

Volkspark Rehberge - Waldweg

Volkspark Rehberge - Spiel- und Liegewiese

Klick für vergrößerte Ansicht des Plans (ca. 530 KB) sowie weitere Fotos
Detailplan/weitere Fotos

Weitere Informationen

Öffentliche Brunnen