Natur + Grün  

 

Ausgewählte Grünanlagen in Friedrichshain-Kreuzberg

Volkspark Friedrichshain


Volkspark Friedrichshain - winterlicher Märchenbrunnen
Berlin-Karte
Link zum Stadtplan
Bezirk Friedrichshain- Kreuzberg von Berlin

 
unter Verwendung des FIS-Broker
unter Verwendung des FIS-Broker

Der Volkspark Friedrichshain ist die erste kommunale Parkanlage Berlins, die im 19. Jahrhundert für die zunehmend in beengten Wohnverhältnissen lebenden Menschen zur Erholung angelegt wurde. Der im landschaftlichen Stil errichtete Park geht zurück auf den preisgekrönten Entwurf von Gustav Meyer, einem Schüler von Peter Joseph Lenné. Er gestaltete das hügelige Gelände mit langen Spazierwegen und Grünflächen für Spiel und Sport. Im Laufe der Zeit wurde die Anlage mehrfach verändert und aufgrund der starken Kriegsschäden nach 1945 neu gestaltet. Aus Bunkerruinen und auf Trümmerschutt entstanden der 78 m hohe Große Bunkerberg (der sog. "Mont Klamott") und der 48 m hohe Kleine Bunkerberg, die den Park heute prägen.
 
Hauptattraktion des Volksparks ist der 1913 vom Stadtbaurat Hoffmann errichtete Märchenbrunnen, der zu den schönsten Brunnenanlagen Berlins gehört. Vier terrassenförmig angelegte Wasserspiele werden von beeindruckenden Arkaden umrahmt. Am Beckenrand sind Skulpturen, steinerne Frösche und Schildkröten sowie bekannte Figuren aus den Märchen der Gebrüder Grimm aufgestellt. Anfang September findet alljährlich das Märchenbrunnenfest statt, das vor allem bei den jungen Besuchern sehr beliebt ist.
 
Der Park bietet eine Vielfalt an Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten. Es gibt zahlreiche Liegewiesen, vielfältige Spielplätze, wie z.B. der Kinderspielplatz "Indianerdorf", drei Tennisplätze, einen Basketballplatz und eine Halfpipe für Skater. Am Schwanenteich befindet sich eine Ausleihe für verschiedenste Freizeitgeräte, wie z.B. Inline-Skates, Tretautos oder Tennisschläger. Vor allem im Sommer gibt es im Park zahlreiche Veranstaltungen, z.B. jeden Mittwoch Freilichtkino, Konzerte zu Pfingsten und das Chorfest. Im Winter dagegen sind die Rodelbahn und verschiedene Böschungen in den Händen der Wintersportfreunde. Im Neuen Hain gibt es großflächige Ball-Spielfelder, eine große ovale Skaterbahn und einen Kletterfelsen.
 
Volkspark Friedrichshain
Größe 49 ha
Freizeitangebote Spazierwege, Liegewiesen, Kinderspielplätze, Planschbecken, Freizeit- und Sportgeräteverleih (u.a. Tennisschläger, Tretautos, Stelzen, Liegestühle, Inline-Skates), Basketballplatz, Tennisplätze, Halfpipe für Skateboarder und Inline-Skater, Freilichtbühne, Rodelbahn, Volleyballfelder
Sonderanlagen Märchenbrunnen, Friedensglocke, Friedhof der Märzgefallenen, Deutsch-Polnisches Ehrenmal, Denkmal der Spanienkämpfer, umzäunter Hundeauslauf im Neuen Hain, Café Schönbrunn
Rechtsstatus Gewidmete öffentliche Grün- und Erholungsanlage, Gartendenkmal
Entstehungszeit 1846-48, Erweiterung 1874, Wiederaufbau nach 1945, Umgestaltungen ab 1950, teilweise Rekonstruktion zw. 1998 und 2004 (Wiederherstellung des Neuen Hains)
Landschaftsarchitekt Gustav Meyer
Verkehrsverbindungen siehe Stadtplan
fill

Literatur:
Parks und Gärten in Berlin und Potsdam
DGGL-Reiseführer deutsche Gärten
Das grüne Berlin erholen, besichtigen, erleben
Grüne Oasen in Berlin, Freizeit & Erholung in Parks und Gärten