Natur + Grün  

 

Friedhöfe und Begräbnisstätten

Islamische Bestattungen in Berlin


Islamische Grabstellen

Mehr Informationen

Grundlagen- betrachtung (pdf; 3,8 MB)

In den kommenden Jahren ist von einem erhöhten Bedarf an Flächen für Bestattungen nach islamischem Ritus auszugehen. Insbesondere Mitbürgerinnen und Mitbürger islamischen Glaubens, die von Geburt an hier leben, werden künftig zunehmend die letzte Ruhe in Berlin finden wollen und die Anzahl derer, die nach ihrem Tod in das Herkunftsland zurück überführt werden, wird deutlich abnehmen. Darüber hinaus werden durch den demografischen Wandel auch die Sterbefälle in dieser Bevölkerungsgruppe in nächster Zeit stark zunehmen. Hinzu kommt, dass sich durch die Aufnahme von Flüchtlingen mit muslimischem Glauben der Bedarf an entsprechenden Bestattungsplätzen erhöhen wird.

Aufgrund dieser Entwicklung entsteht die Notwendigkeit, dem voraussichtlich steigenden Bedarf an Friedhofsflächen für islamische Bestattungen unter Berücksichtigung der religiösen und traditionellen Bedürfnisse nachzukommen. Ziel ist es, in Berlin ein dezentrales und wohnungsnahes Angebot für islamische Bestattungen in Gebieten mit einem hohen Anteil an Muslimen an der Bevölkerung zur Verfügung zu stellen.

In Berlin gibt es derzeit drei Friedhöfe in bezirklicher Trägerschaft mit speziell ausgewiesenen Grabfeldern für islamische Bestattungen: den Friedhof Columbiadamm im Bezirk Neukölln, den Landschaftsfriedhof Gatow im Bezirk Spandau und den Friedhof Ruhleben in Charlottenburg-Wilmersdorf. Jedoch können auf dem Friedhof Columbiadamm seit Ende 2012 nur noch Nachbeisetzungen erfolgen, da die Kapazitäten erschöpft sind und eine Friedhofserweiterung nicht möglich ist.

Im Juni 2015 wurde erstmals auch auf einem evangelischen Friedhof ein Grabfeld für islamische Bestattungen eingerichtet. Auf dem Neuen Zwölf-Apostel-Friedhof im Bezirk Tempelhof-Schönberg wird dieses Angebot vorgehalten.

Weiterhin plant der Evangelische Friedhofsverband Berlin Stadtmitte die Einrichtung eines Grabfeldes für die Alevitische Gemeinde Berlins auf dem St. Thomas-Friedhof im Bezirk Neukölln.

Darüber hinaus werden weitere Friedhofsflächen in Berlin auf ihre Eignung für islamische Bestattungen überprüft.

Einen eigenständigen, von Muslimen getragenen islamischen Friedhof gibt es in Berlin bisher noch nicht. Hier muss sich erst ein geeigneter Träger herausbilden, der in der Lage ist, einen solchen Friedhof langfristig zu betreiben.


Islamisches Grab - Grabstein mit Gebetsketten
Islamisches Grab - Grabstein mit Gebetsketten

Islamisches Grab - Grabstein
Islamisches Grab - Grabstein

Islamisches Grab - Grabstein
Islamisches Grab - Grabstein