Natur + Grün  

 

Landschaftsplanung

Studie "Klimawandel und Kulturlandschaft Berlin"

Landschaft erhalten, Fotos: Michael Kirsten

Der Klimawandel schreitet schneller voran und wird größere Auswirkungen haben als bislang vermutet. Es ist daher unumgänglich, nicht nur Strategien zur umfassenden Emissionsvermeidung zu entwickeln, sondern auch die notwendigen Anpassungsmaßnahmen an die bereits nicht mehr zu vermeidenden Klimawirkungen einzuleiten. Der Klimawandel wird vielfältige Auswirkungen auf die Kulturlandschaft haben.

Der vorliegende Bericht im Auftrag der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung des Landes Berlin, der Berliner Stadtgüter GmbH, der Berliner Forsten und der Gemeinsamen Landesplanung Berlin-Brandenburg liefert einen Beitrag zur Verbesserung der notwendigen Informations- und Entscheidungsgrundlagen. Der Fokus liegt dabei auf landnutzungs- und flächenrelevanten Veränderungen. Ausgehend von den zu erwartenden direkten Auswirkungen des Klimawandels auf die Kulturlandschaft Berlin werden Anpassungsmöglichkeiten für die Zukunft aufgezeigt.

Das Projekt wurde vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) in enger Zusammenarbeit mit dem Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) sowie den Beratungsunternehmen agripol GbR und stadt.land.freunde durchgeführt.

Download

"Klimawandel und Kulturlandschaft Berlin"