Umwelt  

 

Klimaschutz

Kraft-Wärme-Kopplung (KWK)

Blockheizkraftwerk
Foto: Berliner Energieagentur GmbH

Wird im Kraftwerk Strom erzeugt, entsteht auch Wärme. Wer klug ist, nutzt beides. Das ist das Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK).

KWK steigert die Energieausbeute von 40 auf bis zu 90 Prozent. Das spart große Mengen an CO2.

Schon heute ist Berlin ein Vorbild in Sachen KWK. Mit neun KWK-Kraftwerken, 300 Blockheizkraftwerken und dem mit mehr als 1.500 Kilometern längsten Fernwärmenetz Westeuropas. Diesen Vorsprung will der Senat ausbauen, um eine zuverlässige, wirtschaftliche und klimafreundliche Energieversorgung sicherzustellen.
 

Aktuell

KWK-Atlas
Anlagendaten, Karte und Hintergrund-
informationen.
Tragen Sie Ihre KWK-Anlage ein! mehr

Pressemitteilung vom 10.01.2013
Gut kombiniert: Umweltsenator Müller startet Online-Atlas zu effizienten Kraftwerken mehr
 

Links