Umwelt  

 

Abfall

Stoffstrom-, Klima- und Umwelt-
bilanzierung

MPS-Anlage Pankow, Foto: Alba

Gemäß dem vom Abgeordnetenhaus beschlossen Abfallwirtschaftskonzept für das Land Berlin (2010 bis 2020) soll die Berliner Abfallwirtschaft insbesondere unter den Aspekten des Ressourcen- und des Klimaschutzes neu ausgerichtet und entsprechend optimiert werden. Ziel und Anspruch ist es, eine konsequente Nutzung der „Ressource Abfall“ durch das Land Berlin zu erreichen und weitere relevante Reduktionen an schädlichen Klimagasen und Umweltbelastungen spätestens bis 2020 zu erzielen. Zur Evaluierung dieser Ziele sowie zur Steuerung der Abfallströme wird von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt - beginnend für das Jahr 2012 – regelmäßig eine Stoffstrom-, Klimagas- und Umweltbilanz (SKU-Bilanz) für die nicht gefährlichen Abfälle erstellt.

Aufgrund der geringen jährlichen Mengenveränderungen der Berliner Abfallstoffströme sowie des erheblichen Aufwandes für die Erarbeitung einer derartigen komplexen Bilanz kann diese nur im Turnus von 2 Jahren vorgelegt werden.