Planen  

 

Zukunftsraum Tegel - Herausforderung und Chance

Bebauungsplanverfahren Flughafen Tegel


Vision Flughafen Tegel
Visualisierung: Tegel Projekt GmbH; Schiebel/Architekturvisualisierungen, 2012

Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt hat am 08.12.2011 beschlossen, die Bebauungspläne 12-50 und 12-51 aufzustellen.

Die frühzeitige Beteiligung der Behörden und Träger öffentlicher Belange sowie die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit zum Bebaungsplan 12-50 fand vom 09. Januar bis 09. Februar 2012 statt.

Um aufgrund der Größe und Komplexität des Bebauungsplans 12-50 eine angemessene Fortführung des Verfahrens zu ermöglichen, wurde der Geltungsbereich mit den Beschlüssen vom 09.12.2013 und 16.03.2015 in acht Bebauungspläne geteilt (12-50a bis 12-50f).

Nunmehr befinden sich neun Bebauungspläne auf dem Flughafenareal Tegel im Verfahren, um für die geplanten Nachnutzungen Baurecht zu schaffen.

Zum Bebauungsplan 12-51 fanden die frühzeitige Beteiligung der Behörden und Träger öffentlicher Belange sowie die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit vom 01.06.2015 bis 01.07.2015 statt.

Für die Bebauungspläne 12-50 ba und c, die den zentralen Bereich der zukünftigen "Urban Tech Republic" beplanen, ist die Behördenbeteiligung nach § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch in 2015 vorgesehen.

Aktuell

Bebauungsplan­entwurf 12-51

Frühzeitige Auslegung 01.06. - 01.07.2015
Bebauungsplan­entwurf 12-50

Frühzeitige Auslegung 09.01.-09.02.2012
Geltungsbereiche

Übersichtkarte