Städtebau  
 

Rathausforum - Projekte

Bahnhof U5 Berliner Rathaus


Luftbild 2015 von Baustelle
Luftbild 2015 von Baustelle

Unter den im Zuge der Wiedervereinigung geplanten U-Bahnverlängerungen und Linienneubauten war die U5 die erste größere Neubaumaßnahme. Die existierenden Pläne aus den 1950er-Jahren wurden so angepasst, dass die vom Alexanderplatz verlängerte U5 den neuen Hauptbahnhof sowie das neue Regierungsviertel bedient. Die Trassenführung sieht im Bereich des Zukunftraums Historische Mitte die Bahnhöfe Berliner Rathaus und Museumsinsel mit Zugang zum Humboldt-Forum vor.

Gemäß aktueller Planungen soll die neue Station "Berliner Rathaus" am Ende des derzeit als Wendeanlage genutzten und seit 1930 bestehenden Tunnels vom U-Bahnhof "Alexanderplatz" (U5) als erste erbaut und fertig gestellt werden. Im Mai 2010 wurde das Marx-Engels-Denkmal umgesetzt. Es macht am Spreeufer Platz für eine 20 m tiefe Einsatzgrube. 2013 begannt hier eine Schildvortriebsmaschine die Tunnelröhre zu graben. Die Inbetriebnahme der Gesamtstrecke zum Hauptbahnhof ist für 2020 vorgesehen.