Städtebau  

 

Archiv: Rückblick - Tag der Städtebauförderung am 9. Mai 2015

Spandau


Wilhelmstadt

Havelufer in Bewegung – Eine Bürgerversammlung


Workshop zur Entwicklung des Havelufers in der Spandauer Wilhelmstadt
Workshop zur Entwicklung des Havelufers in der Spandauer Wilhelmstadt; Foto: KoSP GmbH

In Spandau diskutierten die Wilhelmstädter am Tag der Städtebauförderung 2015 über ihr geschätztes Havelufer. Im Rahmen der Bürgerversammlung "Havelufer in Bewegung" versammelten sich ca. fünfzig interessierte Bürgerinnen und Bürger, um Ideen zur künftigen Gestaltung des Havelufers auszutauschen. Am Anfang stellten die Planungsbeteiligten Grundsätzliches für die Weiterentwicklung des Havelufers im Fördergebiet "Aktive Stadt- und Ortsteilzentren" und Sanierungsgebiet Wilhelmstadt vor.

Im Anschluss daran konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Arbeitsgruppen ihre Vorschläge einbringen. An der kreativen Ideenfindung nahmen Bewohnerinnen und Bewohner aller Altersgruppen teil. Daraufhin wurden die Anregungen im Plenum vorgestellt. Die Ergebnisse werden in die weitere Planung einfließen. Diesem ersten Workshop werden künftig weitere folgen, die sich Schritt für Schritt auf kleinteiligere Abschnitte und konkrete Projekte konzentrieren werden.

Falkenhagener Feld

Frühlingsfest Am Posthausweg


Großes Interesse am Programm Soziale Stadt
Großes Interesse am Programm "Soziale Stadt"; Foto: Ralf Salecker

Das Quartiersmanagement Falkenhagener Feld West, die Eigentümerin Conwert und die Nutzerinnen und Nutzer des kieztreFF, luden am 9. Mai von 11 bis 15 Uhr zum 2. Frühlingsfest am Posthausweg ein und viele kamen. Das Unterhaltungsprogramm war noch bunter als beim ersten Fest im letzten Jahr. Es hat sich also gelohnt.

Soziale und lokale Träger sowie das Gewerbe stellten sich an Marktständen vor. Im kieztreFF selbst wurde eine bemerkenswerte Ausstellung einer Künstlerin aus dem Falkenhagener Feld eröffnet. Wieder ein Beispiel dafür, welch ostbarkeiten sich im Kiez verstecken. Ein Besuch im kieztreFF lohnt sich nicht nur deswegen, sondern natürlich auch wegen der vielen Angebote von der Bewohnerschaft für die Bewohnerschaft.

Altstadt Spandau

Zukunft Altstadt Spandau – Eine Ausstellung


Zuschauer betrachten die Eröffnung der Ausstellung zum Integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzept
Zuschauer betrachten die Eröffnung der Ausstellung zum Integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzept
Foto: Herwarth + Holz – Planung und Architektur

Die Altstadt Spandau wird 2015 in das Programm Städtebaulicher Denkmalschutz aufgenommen. Im Rahmen des bundesweit durchgeführten "Tag der Städtebauförderung" eröffnete Baustadtrat Carsten Röding am 09.05.2015 die Ausstellung zu den Ergebnissen des integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzept (ISEK) Altstadt Spandau.

Rund 30 Interessierte folgten den Ausführungen des Stadtrates und ließen sich über den Erstellungsprozess und vor allem die Ergebnisse des Entwicklungskonzeptes informieren.

Die Ausstellung ist noch bis zum 27.05.2015 im Schaufenster von Karstadt Spandau in der Charlottenstraße/Ecke Carl-Schurz-Straße zu sehen.


Städtebauförderung - Logos