Städtebau  

 

Tag der Städtebauförderung am 21. Mai 2016

Veranstaltungen in Neukölln




Neukölln Richardplatz Süd

Droryplatz: Spatenstich


Bericht über die Veranstaltung

Mit Mitteln des Baufonds des Programms ›Soziale Stadt‹ wird im Gebiet Richardplatz Süd ein Gemeinschaftshaus für den Bildungsverbund Droryplatz errichtet. Ab 13.00 Uhr erwartete die Besucherinnen und Besucher hier ein Kiezflohmarkt. Nach einer feierlichen Begrüßung und Eröffnungszeremonie zum Spatenstich um 14.00 Uhr gab es ein Bühnenprogramm, Spiele und Kreativangebote für Familien.



Körnerpark

Körnerkiez-Straßenfest


Bericht über die Veranstaltung

Im Gebiet des Quartiersmanagements Körnerpark findet seit 2006 in jedem Sommer ein Kiezfest statt. Hier präsentieren sich Vereine, Initiativen, Kitas, Schulen, soziale Einrichtungen, Gewerbetreibende, Kiezbewohner sowie Künstler des Kiezes. Neben einem breiten Bühnenprogramm boten zahlreiche Stände den Besucherinnen und Besuchern ein umfangreiches Angebot.



Gropiusstadt

Barrierearme Gropiusstadt: Aktionstag und Bürgerwerkstatt


Bericht über die Veranstaltung

Die Gropiusstadt ist eine Großsiedlung der 1960er Jahre. Mit dem demografischen Wandel nimmt das Thema Barrierefreiheit an Bedeutung zu. Beispiele zur Barrierereduzierung und Aufwertung der Freiräume wurden in Aktionen vor Ort vorgestellt und erlebbar. In einer öffentlichen Bürgerwerkstatt waren interessierte Anwohner und Initiativen zur Diskussion der geplanten Maßnahmen und zum Einbringen weiterer Ideen eingeladen.




Karl-Marx-Str./Sonnenallee

Gelände Kindl-Brauerei: Eröffnung Kindl-Treppe


Bericht über die Veranstaltung

Das Gelände der ehemaligen Kindl-Brauerei ist schon heute Schauplatz für kulturelle Aktivitäten, Gastronomie, medizinische Dienstleistungen und Wohnungsbau. Durch den Neubau der sogenannten Kindl-Treppe wurde in Kooperation mit der Vollgut UG, dem Eigentümer der ehemaligen Vollguthalle, ein direkter und vor allem barrierefreier Zugang zwischen dem Kindl-Gelände und der Karl-Marx-Straße hergestellt.




Donaustr.-Nord

Donaustrassen-Kiez: Workshop


Bericht über die Veranstaltung

Die Rixdorfer Schule in der Donaustraße befasst sich mit den Themen Integration und interkultureller Austausch. Sie möchte eine ideelle Donau-Brücke bauen und die Schule stärker mit dem Kiez verbinden. Dazu fand ein Workshop statt, bei dem gemeinsam ein erster Entwurf entstehen sollte. Die Veranstaltung fand im Rahmen des Projekts ›DIE DONAU_BRÜCKE‹ statt. Es wird über das Quartiersmanagement Donaustraße-Nord, STADTGESCHICHTEN e. V., Landscape Choreography, und constructlab durchgeführt. Alle waren eingeladen, das Projekt mitzugestalten.



Logo Tag der Städtebauförderung am 21. Mai 2016  Städtebauförderung - Logos


Logo Tag der Städtebauförderung am 21. Mai 2016

Veranstalter
  • Quartiersmanagement Richardplatz Süd
  • Quartiersmanagement Körnerpark
  • Quartiersmanagement Gropiusstadt
  • Bezirksamt Neukölln, Oliver Türk
  • Quartiersmanagement Donaustraße-Nord