Städtebau  

 

Tag der Städtebauförderung am 13. Mai 2017

Veranstaltungen in Mitte




WEDDING NAUENER PLATZ

NAUENER PLATZ: ABSCHIED VOM ALTEN, AUFBRUCH ZUM NEUEN


Mittes größtes Kinder- und Jugendzentrum wird ab Juni 2017 „runderneuert“. Der beeindruckende Komplex aus den 1950er Jahren wird zum ersten Mal in seiner Geschichte umfänglich saniert. Ein schöner Anlass, um auf Abschied und Neuanfang anzustoßen – gemeinsames Essen und Show inklusive. Hier bietet sich die einmalige Gelegenheit, unter sachkundiger Führung die Original- Architektur und -Einrichtung vom Keller bis zum Dach zu besichtigen.
icon 15.00 – 17.00 Uhr
icon Komplex Nauener Platz, Reinickendorfer Straße 55, 13347 Berlin
icon U9 Nauener Platz
icon ohne Anmeldung

WEDDING

MÜLLERSTRASSE: ARCHITEKTUR- UND STÄDTEBAUPROJEKTE


Bericht über die Veranstaltung

Lokale Stadtplaner*innen stehen Interessierten im Rahmen eines Rundgangs durch den Kiez Rede und Antwort zu den laufenden und geplanten Schlüsselprojekten des Quartiers. Es gibt Neues und Wissenswertes zum Rathaus-, zum Zeppelin- und zum Max-Josef- Metzger-Platz, zur Schiller-Bibliothek, den Kitas Edinburger Straße und Triftstraße, dem Beuth Campus, dem Abenteuerspielplatz Telux sowie zum S-/U-Bahnhof Wedding samt Umgebung.
icon 11.00 – 12.00 Uhr
icon Rathausplatz, Müllerstraße 147, 13353 Berlin
icon U6, U9 Leopoldplatz
icon ohne Anmeldung

WEDDING

Nehmt Platz! – Aktion 2017


Bericht über die Veranstaltung

Auf dem Vorplatz des Quartiers­manage­ments Pankstraße werden Arbeiten von Studierenden der Beuth-Hochschule (Fachbereich Architektur) zum Thema „Ideen für den Wedding“ ausgestellt. Vertreten sind auch die Baufachfrauen mit ihrem Projekt "Auf die Plätze, fertig, los!" und die Bürgerredaktion der Kiezzeitung "Panker65" sowie das Team des QMs Pankstraße. Das Ganze wird musikalisch von dem QM-Projekt "unverblümt" begleitet.
icon 14.00 – 18.00 Uhr
icon Vorplatz des Quartiersmanagements , Pankstraße - Prinz-Eugen-Straße 1, 13347 Berlin
icon S 9, S41, S 42 Wedding, U6 Wedding
icon ohne Anmeldung

TIERGARTEN-NORDRING/ HEIDESTRASSE

LEHRTER STR. & SPORTPARK POSTSTADION: INNENANSICHTEN


Eine Stadtumbau-Expertin bittet zu einer kundigen Führung um und durch die Gebäude in und um das altehrwürdige Poststadion. Bauliche Besonderheiten und die Entwicklungsgeschichte ausgewählter Bauten und Anlagen der Lehrter Straße und des Stadions stehen hier im Mittelpunkt, u.a. die Sporthalle und die Ruderhalle im SportPark, die Kletterhalle des Deutschen Alpenvereins sowie das Tribünengebäude des Poststadions.
icon 16.00 – 17.30 Uhr
icon Start: Kulturfabrik, Lehrter Straße 35, 10557 Berlin | Ende: Poststadion, Tribünengebäude
icon S 41, S42, U9 Westhafen Bus 123, M27 Quitzowstraße
icon ohne Anmeldung

MOABIT-OST

LEHRTER STRASSE: FRÜHLINGSFEST AUF DEM QUARTIERSPLATZ


Der Bezirk, das Quartiersmanagement und die Kulturfabrik Lehrter Straße laden zum Frühlingsfest auf dem Quartiersplatz Lehrter Straße ein. Neben einem bunten Programm für Groß und Klein mit Spielen, Puppen basteln, Musik, Kino und Theater gibt es eine Führung durch die Geschichte des Geländes. Das Quartiersmanagement Moabit-Ost beantwortet Fragen rund um das Gebiet.
icon 15.00 Uhr
icon Quartiersplatz, Lehrter Straße 31–34, 10557 Berlin
icon S 41, S42, U9 Westhafen, Bus 123, M27, Quitzowstraße
icon ohne Anmeldung

MOABIT TURMSTRASSE

KIEZRUNDGANG: DER HANDEL IM WANDEL


Bericht über die Veranstaltung

Das Geschäftsstraßenmanagement Turmstraße lädt zu einem Kiezrundgang rund um die Turmstraße ein. Unter dem Motto "Der Handel im Wandel" liegt das Hauptaugenmerk auf der lokalen Einzelhandelsentwicklung. Erfolgreiche Umbau-Projekte (Hertie, Arminius-Markthalle) werden dabei genauso vorgestellt wie die "TIM – Turmstraßen-Initiative-Moabit" sowie Lösungsansätze für bestehende Probleme (Sicherheit, Spielhallen u.a.).
icon 11.00 – 13.00 Uhr
icon Rathaus Tiergarten, Treffpunkt: Vorplatz, Mathilde-Jacob-Platz 1, 10551 Berlin
icon U9 Turmstraße
icon Anmeldung erforderlich, gsm@turmstrasse.de, (max. 30 Personen)

MOABIT TURMSTRASSE

AKTIVES ZENTRUM TURMSTRASSE: RUNDGANG


Bericht über die Veranstaltung

Vor Ort tätige Stadtplaner*innen zeigen in der Turmstraße Ergebnisse von sechs Jahren Stadterneuerung. Die Arminius-Markthalle und das ehemalige Hertie-Kaufhaus stehen für eine gelungene Belebung der Turmstraße. Die Teilnehmer*innen erhalten Erläuterungen zum Gelände der ehemaligen Schultheiss-Brauerei, dessen großflächiger Umbau Moabit verändern wird. Die erfolgreiche Umgestaltung des Kleinen Tiergartens wird zusammen mit dem Café am Park vorgestellt.
icon 11.00 – 13.00 Uhr
icon Rathaus Tiergarten, Treffpunkt: Vorplatz, Mathilde-Jacob-Platz 1, 10551 Berlin
icon U9 Turmstraße
icon Anmeldung erforderlich turmstrasse@kosp-berlin.de, (max. 30 Personen)

MOABIT TURMSTRASSE

KINO FÜR MOABIT: 2. KINOABEND IM STADTTEILLADEN


Bericht über die Veranstaltung

Der Verein "Moabiter Filmkultur" lädt in Kooperation mit der Prozesssteuerung und dem Geschäftsstraßenmanagement Turmstraße zum 2. Kinoabend im Stadtteilladen ein. "Wir zeigen Filme, die zu Ihnen passen", ist das Motto der Kinoreihe "kommerzkino" und so wird nach dem erfolgreichen Start im letzten Jahr mit dem Film "Berlin. Die Sinfonie der Großstadt" auch in diesem Jahr ein Film mit Stadtbezug gezeigt.
icon 19.00 – 21.00 Uhr
icon Stadtteiladen in Moabit, Krefelder Straße 1a, 10555 Berlin
icon U9 Turmstraße
icon ohne Anmeldung

HANSAVIERTEL

HANSAVIERTEL – STADT VON MORGEN: GEFÜHRTER SPAZIERGANG


Bericht über die Veranstaltung

Bei einem Stadtspaziergang stellt das Landes­denk­malamt Berlin gemeinsam mit den Projektpartnern vor Ort und dem Bürgerverein Hansaviertel e.V. die einzelnen Projekte vor und gibt einen spannenden Einblick in die denkmalpflegerische Arbeit an den bedeutenden Zeugnissen der Berliner Nachkriegs­moderne:

1. Station 10.00 Uhr Vorplatz Akademie der Künste
2. Station 11.30 Uhr Hansabücherei
3. Station 13.00 Uhr Kaiser-Friedrich-Gedächtniskirche

icon 10.00 – 14.00 Uhr
icon Akademie der Künste, Treffpunkt: Vorplatz, Hanseatenweg 10, 10557 Berlin
icon S5, S7, S75 Bellevue U9 Hansaplatz
icon Anmeldung erforderlich, Ramona.Dornbusch@lda.berlin.de

MITTE

PETRIPLATZ: INFORMATION ZUM HOUSE OF ONE


Bericht über die Veranstaltung

Am Petriplatz, dem Ursprung Berlins, soll das "House of One" als interreligiöses Bet- und Lehrhaus für die Stadtgesellschaft entstehen. Die Idee für diesen Leuchtturm der Baukultur von internationaler Ausstrahlung wird von den Architekten Kuehn Malvezzi selbst vorgestellt, ergänzt durch einen historisch ausgerichteten Rundgang über den Petriplatz.
icon 14.00 – 17.00 Uhr
icon Petriplatz, 10178 Berlin
icon U2 Spittelmarkt
icon Anmeldung erforderlich, info@house-of-one.org

MITTE

FLUSSLÄUFE: FÜHRUNGEN FLUSSBAD BERLIN


Bericht über die Veranstaltung

Der Verein Flussbad Berlin e.V. bietet drei 90-minütige Spaziergänge entlang des Spreekanals an, um seine Idee zu erläutern. Zwischen Fischerinsel und Bode-Museum soll ein öffentlich zugänglicher, nicht kommerzieller Ort der Erholung entstehen: mit einer Parklandschaft samt neuen Uferwegen, einem Pflanzenfilter, der das Wasser natürlich reinigen soll, und einem 840 Meter langen Flussbad ab Höhe des Schlossplatzes bis zur westlichen Spitze der Museumsinsel.
icon 11.00 | 14.00 | 17.00 Uhr
icon Inselbrücke, 10179 Berlin
icon U2 Märkisches Museum
icon Anmeldung erforderlich, info@flussbad-berlin.de

NÖRDLICHE LUISENSTADT

SPREEUFER FÜR ALLE: RUNDGANG


Bericht über die Veranstaltung

Im Mittelpunkt des Rundgangs stehen die mit vielen Beteiligten unter dem Motto „Spreeufer für alle“ erarbeiteten Leitlinien des zukünftigen Spreeuferwegs zwischen Märkischem Platz und Schillingbrücke. So stellt u.a. Andreas Bachmann den Planungsprozess vor, während der Kulturwissenschaftler Eberhard Elfert an ausgewählten Stationen am Ufer die vielseitige Stadtgeschichte von ihren Anfängen bis heute lebendig werden lässt.
icon 14.00 – 16.00 Uhr
icon Märkisches Museum, Treffpunkt: Haupteingang (Wallstraße)
icon U2 Märkisches Museum, S5, S7, S75, U8 Jannowitzbrücke
icon ohne Anmeldung

KARL-MARX-ALLEE, BAUABSCHNITT II

SPAZIERGANG DURCH DAS FÖRDERGEBIET


Bericht über die Veranstaltung

Begleitet von Senatorin Katrin Lompscher sowie der Bezirksstadträtin Dr. Sandra Obermeyer führen Stadtplaner*innen durch das einzigartige städtebauliche Ensemble der Nachkriegsmoderne. Gezeigt werden die Besonderheiten des in den 1960er Jahren in industrieller Großbauweise errichteten Quartiers, u. a. die beeindruckenden Pavillonbauten entlang der Karl-Marx-Allee. Außerdem geht es um die zukünftige Entwicklung des Gebiets.
icon 14.30 – 16.00 Uhr
icon Kino International, Treffpunkt: Vorplatz, Karl-Marx-Allee 33, 10178 Berlin
icon U5 Schillingstraße
icon Anmeldung erforderlich, kma@kosp-berlin.de, T. (030) 33 00 28 33


Tag Der Staedtebaufoerderung


Tag der Städtbauförderung in Berlin

Veranstalter
  • BA Mitte, Jan Prager (1)
  • BA Mitte, Rene Plessow (2)
  • Quartiersmanagement Pankstraße (3)
  • BA Mitte, Margaretha Seels (4)
  • BA Mitte, Hartmut Schönknecht (5)
  • BA Mitte, Dirk Kaden (6,7,8)
  • Landesdenkmalamt, Dr. Ramona Dornbusch (9)
  • Roland Stolte, House of One (10)
  • Flussbad Berlin e.V. (11)
  • BA Mitte, Reinhard Hinz (12)
  • BA Mitte, Birgit Nikoleit (13)