Städtebau  

 

Archiv: Tag der Städtebauförderung am 9. Mai 2015

Dr. Barbara Hendricks, Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit


Copyright:Bundesregierung/ Sandra Steins
© Bundesregierung / Sandra Steins
Grußwort zum "Tag der Städtebauförderung" für die Sonderbeilagen des Berliner Senats in Tagesspiegel, Berliner Morgenpost und Berliner Zeitung (erschienen am 07.05.2015)

Liebe Leserinnen und Leser,

am 9. Mai feiern wir den "Tag der Städtebauförderung". In über 550 Städten und Gemeinden in ganz Deutschland können sich die Menschen ein Bild davon machen, was in den vergangenen vierzig Jahren mit der Städtebauförderung erreicht wurde. In über 1.000 Veranstaltungen machen die Kommunen die ganze Vielfalt der Städtebauförderung sichtbar und erlebbar. Angeboten werden unter anderem Baustellen­besichtigungen, Stadtrundgänge, Ausstellungen, Fachveranstaltungen, Podiumsdiskussionen und Stadtteilfeste. Die Veranstaltungsformate sind so vielfältig wie die Städtebauförderung selbst.

Denn mit diesen Mitteln sorgen wir dafür, dass historische Stadtkerne in altem Glanz erstrahlen und kulturhistorisch wertvolle Ensembles erhalten werden können. Wir machen es möglich, dass die soziale Infrastruktur vor Ort, zum Beispiel in Nachbarschaftszentren, Stadtteilschulen und Mehrgenerationenhäusern, ausgebaut wird. Wir unterstützen die Kommunen dabei, ihren Strukturwandel zu bewältigen, ihre Stadtzentren zu stabilisieren und in überörtlichen Netzwerken gemeinsam die Auswirkungen des demografischen Wandels anzugehen. Wir investieren in Plätze und Freiflächen und in bessere Wohnumfelder. Im Mittelpunkt steht bei alledem das gemeinschaftliche Miteinander im Stadtteil.

In dieser Legislaturperiode investieren wir so viel wie noch nie in die Städtebauförderung. Bund, Länder und Kommunen arbeiten dabei Hand in Hand. Die Maßnahmen werden zu jeweils einem Drittel von den verschiedenen Ebenen finanziert. In jedem Jahr stehen jetzt 700 Millionen Euro an Bundesmitteln zur Verfügung, davon allein 150 Millionen für das Programm "Soziale Stadt". Mit diesem Leitprogramm helfen wir insbesondere benachteiligten Quartieren. Hier, wie in allen anderen Programmen der Städtebauförderung, spielt die Bürgerbeteiligung eine ganz wichtige Rolle.

Der "Tag der Städtebauförderung" soll auch ein Tag für die vielen Engagierten sein, die vor Ort dazu beitragen, ihre Nachbarschaft lebenswerter zu machen. Ich freue mich darauf und lade Sie herzlich ein, am 9. Mai in Berlin dabei zu sein.


Dr. Barbara Hendricks
Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit